Das Systemhaus IP Dynamics hat Skype for Business um eine Pickup-Funktion, Busy on Busy und Stellvertreterregelungen erweitert. Damit will IP Dynamics die Microsoft-Software um drei Collaboration-Funktionen ergänzen, von denen vor allem verteilte und virtuelle Teams profitieren sollen.

IP Dynamics‘ Pickup Bar integriere sich als kleine schmale Zeile am oberen Bildschirmrand. Dort zeige sie alle Favoritenkontakte des Anwenders an. Läuft bei einem dieser Kontakte ein Anruf auf, der nicht angenommen wird, kann der Skype-Nutzer laut dem Systemhaus per Pickup Bar diesen Anruf entgegennehmen – sofern er die Berechtigung dazu hat. Für jeden Anruf, der auf diese Weise angenommen werde, erhalte der eigentliche Adressat eine Benachrichtigung per E-Mail. Die Verwaltung der Pickup-Berechtigungen könne der Administrator über Active-Directory-Gruppen vornehmen.

Die IP-Dynamics-Software ermöglicht es Skype-for-Business-Nutzern unter anderem, Anrufe automatisch an einen Anrufbeantworter weiterzuleiten. Bild: IP Dynamics

Mit dem Zusatzmodul Chef/Sec könne man über ein Portal Stellvertreterregelungen einrichten, verwalten, aktivieren und deaktivieren. Dazu sind laut IP Dynamics keine IT-Kenntnisse erforderlich. So ließen sich beispielsweise im Krankheitsfall Anrufe automatisch auf einen Stellvertreter umleiten. Selbst komplexe Beziehungen lassen sich nach Herstellerangaben mit dem Chef/Sec-Modul abbilden, etwa wenn einer der Stellvertreter für bestimmte Telefonkontakte zuständig ist.

Mit Busy on Busy liefere man den klassischen Besetzton für Skype for Business, so IP Dynamics: Befindet sich ein Skype-Nutzer im Gespräch, höre der Anrufer ein Besetztzeichen. Das Zusatzmodul ermögliche es zudem, Anrufe automatisch an einen Anrufbeantworter weiterzuleiten. Anschließend erhalte der Angerufene eine Benachrichtigung als Sprachnachricht per E-Mail. Alternativ bestehe außerdem die Möglichkeit, dass der Angerufene makelt, also den Zweitanruf manuell annimmt, während er den aktuellen Anruf entweder beendet oder parkt.

IP Dynamics zeigt die Zusatzmodule für Skype for Business auch auf der CeBIT am Microsoft-Partnerstand Skype for Business (Halle 12, Stand E24).

Weitere Informationen finden sich unter www.ipdynamics.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.