Der Kölner IT-Hersteller Gude erweitert sein Portfolio um den automatischen Transferschalter (ATS) „Expert Transfer Switch 8801-1″. Dieser soll innerhalb bestehender IT-Installationen eine zusätzliche Redundanzebene schaffen. Durch seine Schaltfunktionalität schaltet das Gerät laut Herstellerangaben beim Ausfall der primären Stromversorgung schnell auf eine alternative Stromquelle um. Dies könne wahlweise Netzanschluss oder USV sein.

Der ATS ermöglicht nach Bekunden des Herstellers zudem eine unterbrechungsfreie Stromversorgung der bis zu sieben direkt angeschlossenen Verbraucher. Auch sei bei Phasenversatz eine redundante Stromversorgung gewährleistet.

Wartungsarbeiten an einer Zuleitung sind laut Gude über eine manuelle Umschaltung per Knopfdruck, SNMP, Telnet oder Web-Interface möglich. Außerdem eigne sich das 19-Zoll-Gerät, um IT-Geräte mit Einzelnetzteil in dual gespeiste Anwendungen zu verwandeln. Dadurch sollen Ausfallzeiten im Rechenzentrum weiter minimiert werden.

Für die Überwachung der Netzwerkinstallation verfügt der Expert Transfer Switch 8801-1 über weitere Eigenschaften. Neben zwei integrierten Energiezählern, die eine Vielzahl elektrischer Größen erfassen sollen, verfügt der Netzumschalter laut Hersteller über Differenzstrommessung sowie zwei Anschlüsse für optionale Temperatur-/Luftfeuchte-Sensoren. Der Schaltzustand des Geräts und die gemessenen Energie- und Sensorwerte seien über LED-Displays ablesbar. Neben der Energiemessung sollen Echtzeit-Überwachung sowie vorzeitige Überlast- und Schnellenwert-Alarmierung dazu beitragen, systemkritische Zustände und Ausfallzeiten zu vermeiden. Dabei seien die Konfiguration und Steuerung über die bevorzugten (Sicherheits-)Protokolle möglich. Laut Gude unterstützt der Expert Transfer Switch 8801-1 IPv6, SSL, SNMPv3 und Telnet.

Weitere Informationen stehen unter www.gude.info zur Verfügung.

gude_ets8801-1

Der „Expert Transfer Switch 8801-1″ soll innerhalb bestehender IT-Installationen eine zusätzliche Rednundanzebene schaffen. Bild: Gude

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.