Der Telekom-Geschäftsbereich Telekom Security hat in Bonn ein „integriertes Cyber Defense und Security Operation Center“ (SOC) eröffnet. Das neue Abwehrzentrum, so der Konzern, sei eines der größten und modernsten Europas.

Rund 200 Experten überwachen laut Bekunden der Telekom im Bonner SOC und den weiteren internationalen Standorten die Systeme der Telekom und ihrer Kunden rund um die Uhr. Über 30 deutsche DAX- und mittelständische Unternehmen nutzen laut der Telekom die SOC-Dienstleistungen zum Schutz ihrer IT-Infrastrukturen.

Bei der Eröffnung des Cyber Defense und Security Operation Centers erkärte Dirk Backofen, Leiter Telekom Security: „Wir wollen dazu beitragen, dass Bonn das ‚Cyber Security Valley Europas‘ wird.“ Mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dem Cyberkommando der Bundeswehr, dem Fraunhofer Institut, dem Verteidigungsministerium und der Stadt Bonn gebe es starke Partner vor Ort. „Nur gemeinsam können wir die ‚Armee der Guten‘ bilden und die Hacker klar in die Schranken weisen“, so Backofen.

Telekom Security betreibt SOCs in Bonn, Darmstadt, Kiel, Bad Kreuznach, Leipzig, Budapest, Prag, Madrid und Kapstadt. In diesen, so der Carrier, analysiere man täglich fast eine Milliarde sicherheitsrelevanter Daten aus 3.000 Datenquellen nahezu vollautomatisiert. 1.000 Anfragen bearbeite das SOC-Personal pro Tag, mehr als 20 Millionen Beispiele von Angriffen habe man bereits gesammelt und zur Verbesserung der eigenen Systeme eingesetzt.

Das Angebot von Telekom Security umfasst Leistungen entlang der gesamten Angriffskette von der Prävention (lernende Systeme, Härten gegenüber neuen Angriffen) über die Detektion (Threat Intelligence, Threat Hunting, SIEM-System) bis zur Reaktion (Incident Response, IT-Forensik, Malware-Analyse). Die Services bietet die Telekom rund um die Uhr (24/7) oder aber an Werktagen tagsüber (16/5) an, auf Wunsch erhalte man Dienstleistungen nur aus Deutschland.

Weitere Informationen finden sich unter www.telekom.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist Stellv. Chefredakteur der LANline.