EMV, Potentialausgleich und Erdung im Umfeld von IT-Versorgungsnetzen

EMV, Potentialausgleich und Erdung im Umfeld von IT-Versorgungsnetzen

18.10.2018

Die Schwerpunktfrequenzen über die anwendungsneutrale Verkabelung übertragen werden steigen seit Jahren stetig an und sind mittlerweile schon in der Hochfrequenztechnik gelandet. Bei unsachgemäßer Auswahl und Installation von Verkabelungskomponenten können daher immer mehr Störungen auftreten. Dies gilt sowohl für die Störabstrahlung als auch für die Störeinstrahlung von Systemen und Geräten. Die Auswahl und der Aufbau muss daher mit Bedacht stattfinden. Wichtig dabei ist, dass für den störungsfreien Betrieb der Anlage der Betreiber der Anlage (nicht der Komponentenhersteller oder der Installateur) haftbar ist!

Zielgruppe

Installateure, Planer, Techniker, Netzwerkadministratoren und alle die sich mit dem Thema Planung und Errichtung einer IT-Infrastrukturverkabelung beschäftigen.

Voraussetzungen

Grundlagenkenntnisse im Bereich der Elektrotechnik.

Zielsetzung

Der Teilnehmer erhält eine strukturierte Einführung, worauf bei der Planung und beim Aufbau eines IT Versorgungsnetzes in Gebäuden zu achten ist. Praktische Tipps und Maßnahmen in der EMV, sowie im Bereich Erdung und Potentialausgleich sind Hauptbestandteil des Lehrgangs.

LehrgangAnmeldungLocation

Lehrgangsinhalte:

•Einführung in die EMV

•Gesetzgebung und Maßnahmen

•Grundlagen –Normierung und Praxis

•Gängige Netzsysteme. Was ist richtig?

•Schirmqualität und Qualifizierung

•Aufbau und Ausführung einer korrekten Potentialausgleichsanlage

•Erdung und Massung

•Wie werden EMV Störungen beseitigt, oder tauchen erst gar nicht auf! (EMV Regeln)

•Einsatz von EMV – Messgeräten

(Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten)


Teilnahmegebühren pro Person: 

  •     1 Teilnehmer   € 498,- je Teilnehmer
  • ab 2 Teilnehmer € 448,- je Teilnehmer
  • ab 3 Teilnehmer € 398,- je Teilnehmer

Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person zzgl. der momentan gültigen gesetzlichen MwSt. und sind im Voraus zu entrichten. Sie beinhaltet umfangreiche Tagungsunterlagen in gedruckter und digitaler Form, Mittagessen, Kaffeepausen und Tagungsgetränke. Nicht in der Teilnahmegebühr enthalten sind Übernachtungskosten in den Hotels sowie die damit eventuell verbundenen Nebenkosten. Diese fallen zu Lasten der Teilnehmer.

Pflichtfelder sind mit ° markiert

Bitte nehmen Sie unsere AGB zur Kenntnis und akzeptieren Sie diese.

Bitte nehmen Sie die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis.

MERCURE HOTEL MÜNCHEN SÜD MESSE

Karl-Marx-Ring 87
81735 München

Das Mercure Hotel München Süd Messe empfängt Sie in der großzügig geplanten, urbanen Peripherie im südöstlichen Stadtteil München-Perlach. Als Gast dieses Münchner 4-Sterne Hotels wohnen Sie in der Nähe der Messe München und großer Unternehmen wie Airbus, Allianz, Ergo, Generali, Infineon, Siemens und Wacker und genießen während Ihres Aufenthalts den Komfort unseres Hauses. 185 klimatisierte Zimmer und Suiten mit kostenfreiem WLAN verbinden internationalen Standard und bayrische Gastlichkeit.

››› Ausführliche Information zum Veranstaltungsort erfahren Sie hier.

Zimmerkontingent

Für Teilnehmer, Referenten und Sponsoren der Veranstaltung steht ein begrenztes Hotelzimmerkontingent zu ermäßigten Preisen zur Verfügung. Bitte reservieren Sie Ihre Zimmer selbst unter dem Buchungsstichwort „LANline“.

Zimmerreservierungsformular