A10 Networks erweitert seine ADC-Familie (Application Delivery Controller) namens Thunder um drei neue Appliances. Ein latenzarmes High-End-Gerät ist für die Bankenbranche konzipiert, am unteren Ende des Portfolios gibt es zwei neue Einstiegsmodelle, eines davon speziell für TLS/SSL-Offload.

Thunder 3745 soll Banken eine skalierbare Infrastruktur für latenzempfindliche Anwendungen und schnelle, sichere Transaktionen liefern. A10 zielt damit auf Einsatzbereiche wie den Hochfrequenzhandel, in denen sehr niedrige Latenzen und Jitter-Werte gefordert sind. Dazu unterstütze das Gerät branchenspezifische Protokolle wie FIX (Financial Information Exchange) und biete diverse Sicherheitsfunktionen.

Thunder 940 und 1040 sind Einstiegsmodelle für die Anwendungsbereitstellung und -absicherung. Die Geräte bieten laut Hersteller im Vergleich zur Konkurrenz die doppelte Leistung bei nur geringen Strom-, Kühlungs- und Platzbedarf.

Thunder 1040 ist mit SSL-Prozessoren der dritten Generation bestückt, auch diese ist nach Bekunden des Herstellers doppelt so performant wie die des Mitbewerbs. Die SSL-Prozessoren sollen Web-Server von rechenintensiven TLS/SSL-Aufgaben entlasten und unterstützten laut A10 Verschlüsselungsstandards wie Elliptical Curve Cryptography (ECC) mit Perfect Forward Secrecy (PFS).

Die drei neuen Familienmitglieder im Überblick:

Thunder 3745 (Bild oben):
* SPE (Synergistic Processing Element) mit FPGAs (Field-Programmable Gate Arrays), sechs Cores
* 3 HE, 4x1GbE, 4x10GbE
* mittlere Latenz: 2-3 µS, maximale Latenz: 4 µS, Jitter: 1 µS
* Deep Packet Inspection, Layer 7 Traffic Steering, Header Insertion, ACLs, hochskalierendes duales NAT
* gleichzeitige NAT-Verbindungen: 128.000

Thunder 940:
* Anwendungsdurchsatz 10 GBit/s
* 1 HE, 5x1GbE, 4x10GbE, Intel-Kommunikationsprozessor

Thunder 1040:
* Anwendungsdurchsatz 15 GBit/s
* 1 HE, 5x1GbE, 4x10GbE, Intel-Kommunikationsprozessor, wahlweise SSL-Prozessoren

A10s neuer Einstiegs-ADC Thunder 1040 ist optional mit SSL-Prozessoren erhältlich. Bild: A10 Networks

A10s neuer Einstiegs-ADC Thunder 1040 ist optional mit Prozessoren für den TLS/SSL-Offload erhältlich. Bild: A10 Networks

Die drei A10-ADCs sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.a10networks.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist Stellv. Chefredakteur der LANline.