Backup und Disaster Recovery für Active Directories

MS Active Directory kopieren, klonen und wiederherstellen
Backup und Disaster Recovery für Active Directories
am 08.01.2008

Der deutsche Distributor Prosoft bietet ab sofort Umove von Algin Technology im deutschsprachigen Raum (DACH) an. Die Software erstellt Snapshots des Active Directorys inklusive DNS und aller assoziierter Sicherheitseinstellungen, stellt das Active Directory von einem Backup wieder her, kopiert oder verschiebt es auf ein Austauschsystem, rettet es von nicht mehr bootfähigen Computern oder kopiert es auf eine virtuelle Maschine (VM) für Test- oder Schulungszwecke. „Bis dato war der einzige Weg, das Active Directory zu verschieben oder zu klonen, das komplette Betriebssystem zurückzusichern und zu hoffen, dass die neue Hardware ausreichend kompatibel war, um wieder zu booten“ erklärt Alan Klietz, der Chefentwickler von Algin Technology. „Unsere Software extrahiert Active Directory und integriert es in den neuen Windows Server, der auf einer komplett unterschiedlichen Hardware laufen kann“. Soll das Active Directory auf dem gleichen Server wiederhergestellt werden, stellt die Lösung lediglich die Active-Directory-Datenbankdateien wieder her. Laut Anbieter schützt sie dabei alle Security-Patches, Hotfixes, EXE- und DLL-Dateien.

Mit Umove ist darüber hinaus das Kopieren oder Verschieben von ausgewählten Applikationsdatenbanken möglich, die fest im Active Directory integriert sind. Darunter fallen etwa der Microsoft Exchange Mailbox Store, die Terminal-Services-Lizenzdatenbank, DNS, WINS, DHCP sowie die IIS-Security-Datenbank (Metabase).

Wer das Active Directory eines einzelnen Servers absichern möchte, kann Umove Single für 99 Euro einsetzen. Alternativ gibt es die Lizenzierung pro Standort (unlimitierte Anzahl der Server an einem physikalischen Standort) oder pro Unternehmen/Organisation.

LANline/dp


Noch keine Bewertungen vorhanden

Relevante Themen (bei Interesse bitte anklicken):