Browser-basierte Windows-RDP-, SSH- und Telnet-Sessions mit einem Klick

Password-Manager-Pro von Manageengine erhält Remote-Zugriffsmöglichkeit über HTML5
Browser-basierte Windows-RDP-, SSH- und Telnet-Sessions mit einem Klick
geschrieben von LANline/Simon Schlede am 24.04.2012

+++ Produkt-Ticker +++ Der Zugriff auf Password-Manager-Pro von Manageengine ist ab sofort remote über HTML5 möglich. Das Starten der Browser-basierten Sessions erfordere nur einen Mausklick. Die Lösung unterstützt sowohl Remote-Desktop-Protocol (RDP) als auch die Netzwerkprotokolle Secure Shell (SSH) und Telnet. Zudem nahm der Hersteller nach eigenen Angaben eine Dropbox-Integration vor.

Der Manager ermöglicht sichere und komfortable Remote-Login-Mechanismen. Nutzer können mit dem Tool von jedem HTML5-fähigen Browser aus eine sichere, vollständig emulierte Remote-Session beginnen. Laut Hersteller sind dafür keine zusätzlichen Plug-ins oder Agenten notwendig. Die Anwendung lässt sich wegen des Browser-basierten Konzepts sowohl auf Desktops, Laptops als auch auf Tablets nutzen. Die Remote-Verbindung führt dabei getunnelt über den Server des Tools. Auf diese Weise ist keine direkte Verbindung zwischen Endgerät und Remote Host erforderlich. Zudem müssen die Passwörter, die die Lösung für den Aufbau der Remote Session benötigt, nicht im Browser des Anwenders zur Verfügung stehen.

 

Mehr zum Thema:

Desktop-Management-Lösung mit Aufzeichnungsfunktion

Plattformübergreifende Online-Meetings jetzt auch für Linux

Plattformübergreifende Remote-Control-Lösung

 

 

Um sicheren Offline-Zugriff auf Passwörter zu ermöglichen, können Anwender diese über eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit Länge sichern. Die entsprechende HTML-Datei lässt sich offline im Browser darstellen. Das exportierte HTML-File können Nutzer mithilfe der Dropbox-Integration automatisch auf ihr Smartphone oder ihr Tablet kopieren und dort synchron halten, so der Hersteller. Aus Sicherheitsgründen kann der Administrator die exportierten Passwörter im Remote-System automatisch nach einer individuell bestimmbaren Zeitspanne zurücksetzen.

 

Die Zugangsanforderungen haben sich stark verändert, da vermehrt auch Partner und Lieferanten Zugriff auf unternehmensinterne Ressourcen benötigen. IT-Abteilungen müssen daher entsprechende Remote Login Sessions bereitstellen, die sicher und einfach in der Anwendung sind – unabhängig von der Authentifizierungsmethode oder dem Betriebssystem. Der Schutz der Passwörter ist dabei von entscheidender Bedeutung, so Manageengine.

 

Das Produkt ist in Version 6.5 ab sofort über Micronova erhältlich. Neben einer 30 Tage gültigen Demoversion ist das Tool als Free Edition, Standard Edition und Premium Edition verfügbar. Die Preise beginnen bei zirka 390 Euro pro Jahr für die Standard Edition, die zwei Administratoren nutzen können. Mit der Premium Edition können bis zu fünf Administratoren arbeiten, der Preis liegt bei etwa 940 Euro.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.manageengine.de/produkte.



Noch keine Bewertungen vorhanden