Vermittler zwischen den Wolken

Cloud Services Brokerage
Vermittler zwischen den Wolken
geschrieben von Dr. Wilhelm Greiner am 29.02.2012

 

Schon im Jahr 2009 definierte Gartner den „Cloud Services Broker“ (CSB) als einen Provider, der bei der Nutzung verschiedener Cloud-Angebote als Makler vermittelt. Inzwischen haben auch andere Marktbeobachter wie das Analystenhaus Forrester den Broker-Terminus übernommen. Der CSB-Markt steckt hierzulande – wie so vieles aus dem Cloud-Umfeld – noch in den Kinderschuhen. Aber je mehr Verbreitung Cloud-Services finden, desto wichtiger, nützlicher und dringlicher wird auch die CSB-Funktion sein.

Seite 1 / 2

Auf die Einführung des Begriffs „Cloud Services Broker“ im Juli 2009 (siehe http://lanl.in/xv4noZ) ließen die Gartner-Analysten Daryl C. Plummer et al. im Herbst 2010 eine umfassende Definition dieses noch jungen Marktsegments folgen („Defining Cloud Services Brokerage: Taking Intermediation to the Next Level“, Gartner Research Note, 8.10.2010). Plummer und Kollegen argumentierten, in der IT habe es schon immer die Rolle eines Vermittlers oder Maklers zwischen Unternehmen und externen Service-Anbietern gegeben, und im Cloud-Zeitalter gewinne diese Maklerfunktion als Baustein in der IT-Service-Supply-Chain an Bedeutung. Zwar sei ein Makler für den Bezug von Cloud-Services nicht generell vonnöten, aber in komplexeren Szenarien – insbesondere in solchen, die mehrere Cloud-Service-Provider umfassen – könne ein CSB einen Mehrwert liefern. Die Marktforscher empfahlen deshalb, einen CSB in Betracht zu ziehen, wenn die Service-Landschaft eines Unternehmens zahlreiche Cloud-Provider umfasst oder wenn der CSB in bestimmter Hinsicht wie etwa in puncto Risikominimierung oder Interoperabilität einen ausreichend großen Zusatznutzen stiftet.

 

Längst haben sich auch Dr. Stefan Ried et al. vom konkurrierenden Analystenhaus Forrester ausführlich diesem Thema gewidmet („Cloud Broker – A New Business Model Paradigm“, Forrester Research, 10.8.11). Auch Ried und seine Kollegen sehen vor dem Hintergrund eines allmählich reifenden Umfelds mit vielen Cloud-Service-Anbietern und hoher Elastizität einen Markt für neue Geschäftsmodelle. Deshalb raten sie allen Software- und Infrastrukturanbietern sowie Consultinghäusern, die ihr Portfolio in Richtung Cloud ausgedehnt haben, sich mit der Broker-Rolle zu befassen. Neben den naheliegenden Erweiterungen traditioneller Geschäftsfelder als Cloud-Infrastruktur- oder Cloud-Tool-Anbieter sowie Cloud-Builder definierten die Forrester-Analysten als Schnittmengen dieser Marktsegmente den SaaS-Provider, Cloud-Integrator und Cloud-Value-Added-Reseller – und im Zentrum eben den Cloud Broker (wie der CSB bei Forrester schlicht heißt). Dieses Modell betrachten Ried et al. als die komplexeste, da es Fähigkeiten und Know-how aus allen drei zugrunde liegenden Bereichen voraussetzt.

 

Seite 1 / 2



Noch keine Bewertungen vorhanden