Der Bielefelder Spezialist für Gebäudeinfrastruktur EFB-Elektronik hat sein Produktportfolio um ein 19-Zoll-Wandgehäuse mit schwenkbarer Montageebene ergänzt. Das Gehäuse zur Unterbringung von Netzwerkgeräten lasse sich als Etagenverteiler einsetzen und fasse bis zu acht Höheneinheiten (HE). Anwender sollen bis zu drei vertikale und fünf horizontale Höheneinheiten installieren können.

Darüber hinaus lasse sich die vertikale HE-Ebene um bis zu 180 Grad schwenken und erlaube dadurch Einbautiefen von bis zu 360 mm. Horizontal gibt der Hersteller Einbautiefen von bis zu 80 mm an. Insgesamt biete das Gehäuse sechs mögliche Bestückungskonfigurationen.

Für die Sicherheit der IT-Geräte ist der mit einem Sichtfenster versehene Gehäusedeckel abschließbar. Für eine flexible Verkabelung verfüge das Gehäuse über vorgestanzte Kabeleinführungen, die sich sowohl seitlich als auch rückwärtig befinden. Mit einem Wandauftrag von 150 mm und einer Gesamtbreite von 540 mm lässt sich das Gehäuse, so EFB-Elektronik, auch in beengten Bereichen montieren.

Das 19 Zoll-Wandgehäuse ist ab sofort in den RAL-Farben 7035 (lichtgrau), 9005 (tiefschwarz) sowie 9010 (reinweiß) erhältlich.

Weitere Informationen finden sich unter www.efb-elektronik.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.