Access Point

Inhalt abgleichen
Ocedo mit Portfolio für Software-Defined Networking am Start
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 16.12.2014

+++ Produkt-Ticker +++ SDN-Startup Ocedo führt im Januar sein Lösungsportfolio für verteilte Unternehmensnetzwerke ein. Durch die Automation, die Software-Defined Networking ermöglicht, will der Anbieter mit Sitz in Karlsruhe die Arbeit für die lokale Konfiguration der Netzwerkkomponenten verringern und damit den Management-Aufwand wie auch die Kosten deutlich senken.

Lancom Systems präsentiert neue 802.11ac-Access-Points der IAP-Serie für Lager, Logistik und überdachte Freiflächen
geschrieben von LANline/pf am 29.04.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Lancom Systems baut sein WLAN-Portfolio um zwei neue IEEE-802.11.ac-Access-Points für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen aus. Der Single-Radio Access Point IAP-821 und das Dual-Radio-Modell IAP-822 verfügen laut Hersteller über staubdichte IP50-Vollmetallgehäuse und können bei -20 °C bis +50 °C eingesetzt werden. Sie sollen Lager-, Logistik- und überdachte Freiflächen sowie mobile Maschinen mit bis zu 867 MBit/s vernetzen.

 

Aerohive präsentiert neue Access Points nach 802.11ac Wave 2 mit PoE-Unterstützung nach IEEE 802.af
geschrieben von LANline/pf am 11.04.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Aerohive Networks führt neue 802.11ac Wave 2 Access Points und Enterprise-Switches ein. Zusammen mit der jüngsten Version des Netzwerk-Management-Systems „Hivemanager NG“ bilden sie laut Hersteller die Grundlage einer WLAN-Infrastruktur, die vernetzten Unternehmen eine noch bessere Flexibilität ermöglicht.

D-Link: 11ac-Access-Point DWL-6610AP bietet Highspeed und einfache Verwaltung
geschrieben von LANline/pf am 22.03.2016

+++ Produkt-Ticker +++ D-Link stellt mit dem DWL-6610AP einen Dual-Band Access Point mit 802.11ac-Standard (AC1200) vor. Das smarte Gerät kann laut Hersteller sowohl eigenständig als auch über einen zentralen Controller betrieben werden und bietet als besonderes Feature einen Cluster-Modus mit bis zu sieben weiteren DWL-6610APs an.

Belden präsentiert platzsparende und individuell anpassbare WLAN Access Points der Hirschmann-BAT450-F-Familie
geschrieben von LANline/pf am 01.03.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Belden hat sein Hirschmann-Produktprogramm für WLANs um die industriellen Access Points der BAT450-F-Familie erweitert. Da diese Geräte laut Hersteller überall montiert werden können, etwa an Masten oder Wänden, seien sie bestens geeignet für den Einsatz in Umgebungen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht.

Bintec Elmeg: Neue WLAN Access Points Bintec W2003ac und W2003ac-ext zur einfachen und preislich attraktiven Erweiterung bestehender WLANs
geschrieben von LANline/pf am 08.02.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Bintec Elmeg erweitert sein WLAN-Portfolio um zwei 802.11ac-Access-Points (APs) für geschäftliche Anwendungen. Die Access Points Bintec W2003ac und W2003ac-ext sollen – dank 2x2 MIMO – alle modernen 11ac-Endgeräte wie Smartphones und Tablets ohne Leistungseinbuße unterstützen.

Zyxel WAC6103D-I: Universell installierbarer 11ac-Business-WLAN-Access-Point mit integriertem dualen Antennensystem
geschrieben von LANline/pf am 19.11.2015

+++ Produkt-Ticker +++ Zyxel stellt den WAC6103D-I, einen managebaren Dual Band 802.11ac Access Point (AP), vor. Das neue Modell in der Zyxel-WAC-Serie zeichnet sich laut Hersteller vor allem durch seine umschaltbaren internen Antennen aus, die die Montage des APs sowohl an der Wand als auch an der Decke bei jeweils optimaler Signalstärke ermöglichen.

Netgear präsentiert die ersten Quad-Mode Business-Class Wireless-AC Access Points für einfaches, skalierbares und zentrales Management
geschrieben von LANline/pf am 13.10.2015

+++ Produkt-Ticker +++ Netgear präsentiert mit dem neuen „Prosafe WAC730 Business 3x3 Dualband Wireless-AC Access Point“ und dem „Prosafe WAC720 Business 2x2 Dualband Wireless-AC Access Point“ zwei neue Quad-Mode Business-Class 802.11ac Access Points (APs) für kleine bis mittlere Unternehmen (KMU), die laut Hersteller vier verschiedene Management-Modi unterstützen.

Ruckus Wireless: „Unleashed Access Points“ ermöglichen WLAN-Infrastrukturen ohne zusätzlichen Controller
geschrieben von LANline/pf am 09.10.2015

+++ Produkt-Ticker +++ Mit „Ruckus Unleashed“ („von der Leine gelassen“) hat Ruckus Wireless eine neue Controller-lose WLAN-Architektur entwickelt, die die Betriebskosten reduzieren und dennoch eine hohe WLAN-Leistung für kleine und mittelständische Unternehmen bieten soll. Separate Controller- und Access-Point-Lizenzen sind laut Hersteller nicht länger nötig, direkte Kosten würden somit signifikant reduziert. Die Konfiguration im Unternehmen erfolge dank eines vereinfachten Web-Interfaces in nur 60 Sekunden.

Bintec Elmeg: Neuer Cloud Net Manager
geschrieben von LANline/jos am 28.08.2015

+++ Produkt-Ticker +++ Bintec Elmeg erweitert das WLAN-Produktportfolio um ein Cloud-basierendes WLAN-Management-System zur lückenlosen Überwachung von WLAN-Netzen. Der Bintec Cloud Net Manager ermögliche ein zentrales, controllerloses Management aus der Cloud für jede Unternehmensgröße, so der Hersteller.

Inhalt abgleichen