Anti-Malware

Inhalt abgleichen
Websense: So sollten sich Sicherheitsverantwortliche für das Internet der Dinge wappnen
geschrieben von LANline/jos am 17.12.2014

Wie sollen Sicherheitsverantwortliche mit der neuen Bedrohung durch das IoT umgehen? Die Security-Experten von Websense empfehlen eine Reduktion. Die Verantwortlichen sollten identifizieren, welche Informationen aus dem Internet der Dinge für das eigene Unternehmen wirklich geschäftskritisch sind und sie priorisieren.

 

Sicherheitsanbieter vervollständigen ihr Portfolio
geschrieben von Susanne Franke/jos am 27.10.2014

Das Geschäft der Cyberkriminellen mit der Datenausbeute aus zielgerichteten Angriffen boomt. Als Reaktion verstärken die Sicherheitshersteller ihre Abwehrangebote und vervollständigen diese zunehmend durch Technikzukäufe.

Interview mit Stefan Strobel, Cirosec, auf der IT-Defense
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 26.02.2014

Am Rande der von Cirosec veranstalteten und stets hochkarätig besetzten Security-Konferenz IT-Defense (LANline berichtete), die dieses Jahr in Köln stattfand, sprach LANline mit Stefan Strobel, dem geschäftsführenden Gesellschafter und Gründer von Cirosec, über aktuelle Trends und Probleme im IT-Security-Markt. Die Themen reichten vom NSA-Skandal über Malware-Abwehr bis zu Bring Your Own Device (BYOD).

HP Cyber Risk Report warnt vor Gefahren durch mobile Endgeräte, unsichere Software und Java
geschrieben von LANline/wg am 11.02.2014

In der aktuellen Ausgabe des Security-Jahresberichts „Cyber Risk Report 2013“ analysiert HP Security Research Sicherheitsprobleme und Schwachstellen von IT-Umgebungen in Großunternehmen. Die zunehmende Verbreitung von Mobile Devices, unsichere Anwendungen und - inzwischen ein Klassiker - Java haben laut HP die Risikolage in den Unternehmen weiter verschärft.

Websense rät zur Sandbox-Nutzung in der Cloud
geschrieben von LANline/jos am 05.12.2013

Die ständige Weiterentwicklung von Schadsoftware durch Cyberkriminelle hat den traditionellen Sicherheitsansatz der Unternehmen in den letzten Jahren an seine Grenzen gebracht, warnt Security-Spezialist Websense. Signaturbasierte Systeme wie Antivirensoftware oder Firewalls seien nicht länger in der Lage, den ausgefeilten Methoden moderner Bedrohungen standzuhalten. Dies hat zu einer immer weiteren Verbreitung von Sandboxing-Techniken geführt. Dabei werden verdächtige Dateien erst einmal in einem isolierten Bereich ("Sandkasten") ausgeführt und untersucht, der keinerlei Verbindung zur restlichen Umgebung hat. Erweist sich die Datei dabei als Malware, kann sie so keinen Schaden anrichten. Doch die Cyberkriminellen, so Websense, haben darauf schnell reagiert und ihre Software mit der Fähigkeit ausgestattet, das Sandboxing auszuhebeln.

IBM stellt Sicherheitsbericht „X-Force 2013 Mid-Year Trend and Risk Report" vor
geschrieben von LANline/jos am 27.09.2013

IBM hat die Ergebnisse des aktuellen IT-Sicherheitsberichts "X-Force 2013 Mid-Year Trend and Risk Report" vorgestellt. Dieser zeigt, dass Chief Information Security Officer (CISOs) ihr Wissen um die sich rasant fortentwickelnden Bedrohungsszenarien insbesondere bei der Mobile- und Social-Media-Technik erweitern sollten, um neue Sicherheitsbedrohungen effektiver bekämpfen zu können.

Fast acht Prozent des weltweiten Spam-Aufkommens entfällt auf deutsche Anwender
geschrieben von LANline/jos am 08.08.2013

Mehr Spam, weniger gefährliche Schadprogramme und ein starker Fokus auf Apple-Anwender: Dies sind die aktuellen Trends, die Kaspersky Lab in seinem Spam-Report für Juni 2013 ermittelt hat.

Troopers in Heidelberg: Security-Experten unter sich
geschrieben von Simon Schlede am 14.05.2013
Auf dem jährlich stattfindenden Security-Event „Troopers“ in Heidelberg versammelt der dort ansässige Security-Dienstleister ERNW Sicherheitsexperten, um über aktuelle Bedrohungen für die IT zu diskutieren. Die gesamte Veranstaltung umfasst zwei Tage mit Workshops, zwei Tage mit Konferenzen und einen Tag mit Roundtables.
Sicherheitsmesse IT-SA 2012
geschrieben von Susanne Franke/jos, freie Autorin in München am 06.11.2012
Nicht mehr Einzellösungen für die Absicherung des BYOD-Konzepts standen im Mittelpunkt der Nürnberger Sicherheitsmesse. Die Aus-steller zeigen jetzt breiter aufgestellte Lösungen für die Absicherung der Infrastruktur-physisch und aus der Cloud. Es ging etwa um Next Generation Firewalls (NGFW) und Management-Produkte für die Schwachstellenerkennung, -analyse und um Compliance.
Trend Micro stellt Deep Discovery vor
geschrieben von Susanne Franke/jos, freie Autorin in München. am 10.04.2012

 

Gegen moderne Hacker-Angriffe sind die traditionellen Schutzkonzepte meist machtlos. Die Sicherheitsanbieter stellen integrierte Lösungen dagegen, die im Fall von Trend Micro unter anderem auf eine Kombination aus Datensammlung und -überwachung, Reputation und Endpunktüberwachung setzen.
Inhalt abgleichen