Drucken

Inhalt abgleichen
Sicheres Drucken im Unternehmensnetz
geschrieben von Frank Breitenbach, Produkt-Marketing-Manager bei Oki Systems Deutschland (pf), am 27.03.2013
Unternehmensdaten sind auf dem Weg vom Eingabegerät zum Drucker oft ungeschützt und für jedermann zugänglich. Doch viele Unternehmen haben diese Schwachstelle in der IT-Sicherheit noch nicht erkannt oder unterschätzen die Gefahr, die von einem unsicheren Druckernetzwerk ausgeht. Dabei können die Folgen des Verlusts sensibler Druckdaten schwerwiegend und unkalkulierbar ausfallen.
Drucken mit Windows Server 2012
geschrieben von Mike Schiffel, Consultant bei Cortado (sis), am 25.03.2013
Microsoft bietet mit dem Windows Server 2012 wesentliche Neuerungen hinsichtlich des Druckens. So erweiterte der Softwareentwickler etwa die Isolierung der Druckertreiber um den inzwischen dritten Modus. Zudem führte Microsoft mit dem neuen Server-Betriebssystem das Druckertreibermodell V4 (Version 4) ein sowie ein neues Konzept für die Verteilung der Druckertreiber.
Consumerization und BYOD verändern die Druckwelt
geschrieben von Daryl Miller, Vice President of Engineering bei Lantronix (pf), am 22.03.2013
Schon bevor sich Smartphones und Tablet-PCs als Arbeitsmittel etabliert hatten, bereitete das Drucken außerhalb des eigenen Netzwerks Probleme. Häufig konnten sich mobile Anwender mit Notebook nur behelfen, indem sie die Datei auf einen USB-Stick luden und jemandem gaben, der Zugriff auf einen Drucker hatte – etwa der Rezeption im Hotel. Doch die Herausforderung von „Mobile Printing“ hat in Zeiten der „Consumerization of IT“ und von „Bring Your Own Device“ (BYOD) ganz neue Ausmaße erreicht, denn Smartphones und Tablets waren ursprünglich nicht auf die Anforderung „Drucken“ ausgerichtet.
Mobiles Drucken über die Cloud
geschrieben von Margarete Keulen/pf, Public Relations Manager bei SEH Computertechnik. am 13.06.2012
Mobile Anwender nutzen bereits eine breite Palette von Programmen und Dienstleistungen über das Internet. Doch die Cloud eröffnet ihnen auch die Möglichkeit zum Drucken – sogar von Smartphones und Tablet-PCs aus. Für „Mobile Printing“ ist ein Mobilgerät erforderlich, das zum Drucken über integrierte Funktionen oder zugeladene Software verfügt, zudem eine Datenverbindung zum Internet sowie ein Zieldrucker, der darüber erreichbar sein muss.
Drucken in VDI-Umgebungen
geschrieben von Charlotte Künzell/pf, CIO/COO bei Cortado am 28.05.2012
Der VDI-Markt (Virtual Desktop Infrastructure) kommt langsamer in Schwung als von vielen Analysten erwartet. Dem organisatorischen wie pekuniären Vorteil der zentralen Administration stehen relativ hohe Lizenz- und Storage-Kosten gegenüber. Zudem sollten Unternehmen beim nötigen Kosten-Nutzen-Vergleich auch das Thema „Drucken“ in die Waagschale werfen.
Develop: Ineoprint-App verbindet IOS- und Android-Geräte mit Ineo-Multifunktionssystemen
geschrieben von LANline/pf am 09.04.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Develop, eine Marke von Konica Minolta Business Solutions, hat für seine Ineo-Multifunktionssysteme jetzt eine kostenlose App für IOS- und Android-Geräte zur Verfügung gestellt. Mit „Ineoprint“ bietet Develop nach eigenem Bekunden nun eine Lösung für mobiles Drucken und Scannen, die den Anforderungen mobiler Arbeitsplatzumgebungen gerecht werde.

Cortado: Kostenloser „Personal Printing“-Client erweitert Lexmark-Drucker um benutzerauthentifiziertes Drucken
geschrieben von LANline/pf am 16.01.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Cortado, Hersteller der Virtual-Printing-Lösung Thinprint, bietet jetzt für seine Pull-Printing-Lösung (Follow-me Printing) „Personal Printing“ einen kostenlosen Lexmark-Client, der derzeit 57 verschiedene Lexmark-Druckermodelle Personal-Printing-fähig macht. Unternehmen könnten damit nach Bekunden des Herstellers noch einfacher Druckkosten zu sparen.

Novell: Sicheres Enterprise Filesharing und mobiles Drucken auf Android-Mobilgeräten über Samsung Knox
geschrieben von LANline/pf am 09.01.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Die Apps der Novell-Lösungen Filr und Iprint sind ab sofort für Samsung Knox zertifiziert, einer umfassenden mobilen Sicherheitslösung für die neusten Samsung-Geräte.

Lantronix stellt mit „Xprintserver Cloud Print Edition“ einen für Google Cloud Print zertifizierten Print-Server vor
geschrieben von LANline/pf am 09.01.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Lantronix bringt mit dem „Xprintserver Cloud Print Edition“ ein neues Gerät für mobiles Drucken auf den Markt. Die neue Variante des Xprintservers richtet sich laut Hersteller an Benutzer von Geräten, die unter den Betriebssystemen Android oder Chrome laufen, sowie an Benutzer des Chrome-Browsers. Sie versetzt diese in die Lage, mittels Googles Cloud Print von jedem Ort der Welt aus mit ihrem Drucker zu drucken.

Cortado Personal Printing 3.0: Smartphones ermöglichen individuellen Abruf von Druckjobs an beliebigen Druckern im Unternehmen
geschrieben von LANline/pf am 27.09.2013

+++ Produkt-Ticker +++ Cortado, Hersteller der Virtual-Printing-Lösung Thinprint, hat die neue Version 3.0 seiner Pull-Printing-Lösung Personal Printing veröffentlicht. Personal Printing 3.0 kommt laut Hersteller mit zahlreichen Neuerungen wie einem Iphone- beziehungsweise Ipad-Client zum Auslösen des Druckjobs sowie einem verbesserten „Job Viewer“ und ermögliche Unternehmen, ihre monatlichen Druckkosten deutlich zu verringern.

Inhalt abgleichen