Industrial Ethernet

Inhalt abgleichen
Aktive Netzkomponenten im Produktionsumfeld
geschrieben von Helmut Kopf, Sales Director Germany and Switzerland bei Allied Telesis, www.alliedtelesis.de./pf am 27.03.2015
Das Internet der Dinge und Industrie 4.0 machen neue Netzwerkkonzepte erforderlich. Zuverlässigkeit und hohe Verfügbarkeit sind für Ethernet im industriellen Umfeld besonders wichtig. Kommunikationssysteme benötigen daher robuste Hardware für raue Umgebungen, einheitliche Protokolle wie IPv6 und eine Always-on-Umgebung.
Sicherheitsfragen beim Smart Grid
geschrieben von Wolfgang Straßer, Geschäftsführer von @-yet GmbH in Leichlingen (jos), am 15.04.2013
Intelligente Stromnetze können viele Pluspunkte verbuchen, schließlich gehört die Schonung von Ressourcen zu den dringlichsten ökologischen und ökonomischen Zielen. Mit einer Öffnung der Netze – gewissermaßen bis in das Internet – entstehen jedoch auch neue Risiken, die einer exakten Analyse bedürfen und über die das anschließende Urteil der Experten durchaus auseinandergeht.
Videoüberwachung als Ausgangspunkt
geschrieben von Bernd Konopka, Produkt-Manager Videoüberwachung bei Bosch Sicherheitssysteme am 25.05.2011
Aus der Videoüberwachung sind IP-basierende Kameras und Lösungen heute nicht mehr wegzudenken. In vielen Anwendungen haben sie analoge Systeme bereits verdrängt. In anderen Bereichen der physischen Sicherheitstechnik dagegen hat sich das Standardprotokoll noch nicht im gleichen Maße durchsetzen können. Allerdings ist auch hier ein zunehmender Trend zum Einsatz von IP und Ethernet zu erkennen – zu offensichtlich sind die Vorteile.
Extreme Networks stellt neue Baureihe von Industrial-Ethernet-Switches vor
geschrieben von LANline/wg am 18.08.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Netzwerker Extreme Networks erweitert sein Extremeswitching-Produktportfolio um die neue „Industrial Switch“-Serie (ISW). Diese Industrial-Ethernet-Switches wurden laut Hersteller dafür entwickelt, durchgängige Verfügbarkeit, leichte Handhabung, Effizienz und hohe Leistungsfähigkeit selbst in anspruchsvollsten Anwendungsumgebungen zu gewährleisten. Die Switches eignen sich laut Angaben von Extreme Networks für Einsatzbereiche wie Produktion und Überwachung, intelligente Transportsysteme, Versorgungsunternehmen und für die „Smart City“.

S.K.I.P. Datentechnik will Maschinennetzwerke vor Locky und Co. schützen
geschrieben von LANline/jos am 17.05.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Moderne CNC-Fertigungsmaschinen arbeiten wie Computer: Sie transferieren Daten, nutzen spezielle Software und funktionieren in einem Netzwerk. Was dabei offenbar oft unterschätzt wird: Sie sind ebenso anfällig für Malware wie PCs und Server. Nehmen Firmen die Security ihres Maschinenparks auf die leichte Schulter, könnten Bedrohungen wie Locky und Co. die komplette Produktion lahmlegen – Konventionalstrafen inklusive. Das Team von S.K.I.P. Datentechnik hat sich auf das Thema der sicheren Maschinenvernetzung spezialisiert und offeriert Security-Konzepte, um Produktionsausfälle zu vermeiden.

Happyware Server Europe präsentiert mit „IoT Gateway“ eine Plattform für die sichere Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M)
geschrieben von LANline/pf am 03.05.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Der Hamburger Server-Hersteller Happyware Server Europe bietet nun mit „www.iot-gateway.de“ eine eigene, selbstständige „Landing Page“ für eine sichere Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) und das Internet der Dinge (IoT) an. „IoT Gateway“ bietet laut Hersteller Industrieunternehmen eine sichere, zuverlässige Interoperabilität zwischen vielerlei alten und modernen Netzwerken und Knotenpunkten.

Huawei zeigte auf der Hannover Messe Industrie-4.0-Projekte
geschrieben von LANline/jos am 29.04.2016

Huawei, Anbieter von IKT-Lösungen, hat im Rahmen der Hannover Messe 2016 mehrere neue Produkte aus den Bereichen Industrie 4.0 und intelligenter Fertigung vorgestellt. Unter dem Motto “Leading New ICT, Enabling Digital Transformation” zeigte der Hersteller in Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bei seiner erstmaligen Teilnahme an der Messe mehrere Schlüsselprojekte, die die vierte industrielle Revolution nach eigenem Bekunden weiter vorantreiben sollen.

Lancom Systems präsentiert neue 802.11ac-Access-Points der IAP-Serie für Lager, Logistik und überdachte Freiflächen
geschrieben von LANline/pf am 29.04.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Lancom Systems baut sein WLAN-Portfolio um zwei neue IEEE-802.11.ac-Access-Points für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen aus. Der Single-Radio Access Point IAP-821 und das Dual-Radio-Modell IAP-822 verfügen laut Hersteller über staubdichte IP50-Vollmetallgehäuse und können bei -20 °C bis +50 °C eingesetzt werden. Sie sollen Lager-, Logistik- und überdachte Freiflächen sowie mobile Maschinen mit bis zu 867 MBit/s vernetzen.

 

Dell erweitert IoT-Portfolio durch „Dell Edge Gateway 5100“ für erweiterten Temperaturbereich und neues Zubehör
geschrieben von LANline/pf am 27.04.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Dell hat ein Partnerprogramm für Technologien und Lösungen im Internet of Things (IoT) ins Leben gerufen. Das „Dell IoT Solutions Partner Program“ (www.delliotpartners.com) schafft laut Hersteller ein Partnerökosystem, das Unternehmen Orientierung in der fragmentierten IoT-Landschaft bietet und ihnen dabei hilft, die richtigen Technologien für ihre Lösungen zu finden. Neben dem Start des Partnerprogramms präsentiert Dell einige Produktneuheiten aus dem IoT-Umfeld.

Infotecs: „Vipnet for Critical Infrastructure“ schützt kritische Infrastrukturen vor Cyberattacken im Sinne des IT-Sicherheitsgesetzes
geschrieben von LANline/pf am 15.04.2016

+++ Produkt-Ticker +++ Der Security-Anbieter Infotecs stellt eine neue Lösung für den Schutz industrieller und kritischer Infrastrukturen (Kritis) vor. „Vipnet for Critical Infrastructure“ ermöglicht laut Hersteller den sicheren, verschlüsselten Fernzugriff auf sensible Steuerungssysteme und kann auch bei extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.

Inhalt abgleichen