MDM

Inhalt abgleichen
Apple, Google, Microsoft und der EMM-Markt
geschrieben von Dr. Wilhelm Greiner am 26.06.2015
Apple, Google und Microsoft buhlen um Geschäftskunden, indem sie ihre Mobilgeräte-Plattformen IOS, Android beziehungsweise Windows Phone/Windows 10 immer stärker auf das mobile Unternehmen ausrichten. So erhalten die Anbieter von EMM-Lösungen (Enterprise-Mobility-Management) zunehmend Konkurrenz durch die OS-Anbieter selbst – vor allem durch Microsoft. Deshalb stehen sie unter Druck, Zusatzfunktionen jenseits des Mobile-Device- und -Application-Managements zu offerieren.
EMM-Portfolio erweitert, neue Partnerschaften geschlossen
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 23.06.2015

VMware hat mehrere Neuerungen zum Thema Enterprise-Mobility-Management (EMM) vorgestellt. Dazu zählen eine IDM-Lösung (Identity-Management), die per Smartphone ein Single Sign-on für Unternehmensanwendungen (also nicht nur für Mobile Apps) ermöglichen soll, sowie neue Partnerschaften, unter anderem mit Apple.

Praxistest Cortado Corporate Server 7.2
geschrieben von Frank-Michael Schlede, Thomas Bär/wg am 02.04.2015
Mobilgeräte verwalten, Apps sowie Dateien für die gemeinsame Nutzung unterwegs bereitstellen und dabei alle Richtlinien des eigenen Unternehmens beachten: Administratoren stehen vor immer komplexeren Problemen, wenn es um das Bändigen des „Mobilgerätezoos“ geht. Die Lösung Corporate Server des Berliner Anbieters Cortado soll hier wertvolle Hilfe leisten.
Microsoft Intune im Praxistest
geschrieben von Thomas Bär, Frank-Michael Schlede/wg am 23.12.2014
Um alle Client-Systeme mitsamt der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets im Griff zu behalten, müssen IT-Verantwortliche eine lokale Infrastruktur aufbauen und verwalten. Als Alternative zu diesem kosten- und arbeitsintensiven Ansatz bietet sich eine Lösung aus der Cloud an, wie Microsoft sie mit Intune bereitstellt.
Airwatch Connect 2014, London
geschrieben von LANline/Stefan Mutschler am 06.10.2014

Rund 550 Teilnehmer fanden Ende September/Anfang Oktober ins Londoner Hilton Metropole Hotel, um sich auf der Airwatch Connect über die aktuellen Mobility-Trends zu informieren. Eines der Schlüsselthemen war der momentan noch sehr komplexe und unstrukturierte Mobility-Markt, beziehungsweise was nötig ist, um diesen in den Griff zu bekommen. Das kürzlich vorgestellte Airwatch Appshield sei ein wichtiger Meilenstein für die Beherrschung mobiler Anwendungen, echte Mobility-Integration in Unternehmensabläufe werde jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Sophos Mobile Control im Test
geschrieben von Thomas Bär, Frank-Michael Schlede/wg am 25.09.2014
War vor fünf Jahren für den Administrator noch vollkommen klar, dass es sich bei Client-Systeme um Windows-PCs handelt, so hat sich das Bild heute grundlegend gewandelt. Mobile Endgeräte allerorten – da braucht es die passende Verwaltungssoftware. Sophos zählt mit Mobile Control zu den Security-Herstellern, die sich auch dem Thema MDM (Mobile-Device-Management) widmen.
Interview mit VMwares End-User-Computing-Chef Sanjay Poonen
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 10.07.2014

LANline sprach mit Sanjay Poonen, Executive Vice President und General Manager End-User Computing bei VMware, über die Client-Strategie der Virtualisierungsgröße. Die Themen reichten von der Virtual-Desktop-Lösung Horizon 6 über die Airwatch-Akquisition und die Integration der Client-seitigen Tools bis zum Software-Defined Datacenter (SDDC) und dem Internet der Dinge. Die Kernaussage: VMware hat auf der Client-Seite sehr viel vor.

Praxistest ACMP Mobile Devices for Exchange
geschrieben von Thomas Bär, Frank-Michael Schlede (wg) am 01.07.2014
Administratoren wünschen sich eine möglichst einfache Verwaltung mobiler Geräte – am besten direkt aus ihrer Software für die Systemverwaltung heraus. Der Anbieter Aagon hat seine Lösung ACMP jüngst um ein Modul ergänzt, das den Anspruch hat, eine simple Mobilgeräteverwaltung zu bieten und sich dabei auf die wichtigsten Funktionen zu beschränken.
Enterprise-Mobility-Management
geschrieben von Dr. Wilhelm Greiner am 30.06.2014
Die IT-Abteilungen kämpfen nach wie vor mit dem Ansturm der Smartphones und Tablets: Der Chef will sein Ipad ins Firmennetz eingebunden sehen, Mitarbeiter nutzen private Geräte im Büro, ohne um Erlaubnis zu fragen. Das Enterprise-Mobility-Management (EMM) will deshalb Disziplinen wie Mobile-Device- und Mobile-Application-Management (MDM, MAM) mit zentral kontrolliertem Filesharing und Sicherheitswerkzeugen vereinen, damit die IT-Abteilung die nötige Kontrolle über das mobile Arbeiten behält.
Gartner Magic Quadrant „Enterprise Mobility Management Suites“ 2014
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 23.06.2014

Der MDM-Markt (Mobile-Device-Management) hat sich zu einer Landschaft von EMM-Suiten (Enterprise-Mobility-Management) weiterentwickelt, berichtet das Analystenhaus Gartner in seinem Report „Magic Quadrant for Enterprise Mobility Management Suites“ vom 3. Juni 2014. Zum reinen Geräte-Management gesellen sich diverse weitere Disziplinen.

Inhalt abgleichen