UC

Inhalt abgleichen
Videogestützte Mobilkommunikation
geschrieben von Ray McGroarty/pf, EMEA Solutions Marketing Director bei Polycom am 12.01.2012
Was noch vor wenigen Jahren als versnobte Spinnerei galt, erobert sich heute zusehends einen festen Platz im Alltag: videogestützte Mobilkommunikation. Dank kostenlosem Skype-Service zunächst im privaten Bereich populär, entdecken nun verstärkt auch Unternehmen den Mehrwert der bewegten Bilder auf mobilen Geräten für bessere Teamarbeit, effiziente Entscheidungsprozesse und gesteigerte Produktivität. Auf dem Tablet-PC stehen heute sogar Livebilder in HD-Qualität zur Verfügung.
Echtzeitbasierende Collaboration-Lösungen
geschrieben von Hans-Jürgen Jobst/pf, Senior Product Marketing Manager bei Avaya Deutschland am 10.01.2012
Durch standortübergreifende Zusammenarbeit sind heute immer mehr Akteure global am Wertschöpfungsprozess eines Unternehmens beteiligt. Vor diesem Hintergrund gewinnt eine effiziente Vernetzung der Mitarbeiter durch Collaboration-Lösungen zunehmend an Relevanz. Zwar setzen einige Unternehmen bereits Videotelefonie- und Videokonferenzsysteme, Instant-Messaging-Dienste und Audio- oder Web-Konferenzen ein, um die Kooperation zu optimieren. Doch nur wenige schöpfen das Potenzial wirklich aus, das ihnen die neuen Kommunikationstechniken bieten.
Collaboration Tools fallbasierend implementieren
geschrieben von Mario Richter/pf, Senior Consultant bei Objective Partner und Experte für den Bereich Collaboration am 09.01.2012
Informationsaustausch stellt einen wesentlichen Bestandteil jeder Zusammenarbeit dar. Als professionelle IT-gestützte Lösung bieten sich so genannte Collaboration Tools an, doch deren Nutzungsgrad fällt in vielen Unternehmen enttäuschend gering aus. Meist liegt dies daran, dass die Software überstürzt und aus einer sehr technischen Perspektive eingeführt wurde. Damit die Mitarbeiter mit diesen Tools auch tatsächlich arbeiten, hat sich eine fallbasierende Einführung bewährt.
Video erobert den Business-Alltag
geschrieben von Stefan Mutschler/pf am 05.01.2012
150 Jahre nach der Erfindung des Telefons scheint die elektronische Kommunikation eine neue Dimension des virtuellen Miteinanders zu erreichen. Prägendes Element ist das „Sehen“ – Video, visuelle Effekte, virtuelle visuelle Umgebungen und Avatare. Dabei integriert sich die visuelle Kommunikation via IP und SIP in Telefonie- und Unified-Communications-(UC-)Landschaften, die zunehmend auch mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PCs einschließen. Als i-Tüpfelchen erbt die mehrdimensionale Kommunikation die einfache Bedienung und App-Freudigkeit von Geräten im Stil des Iphones.
Avaya Web.alive: Web-Conferencing in 3D
geschrieben von Stefan Mutschler/pf am 01.11.2011
Online-Collaboration über das Web profiliert sich zunehmend als wichtiger Baustein eines umfassenden Unified-Communications-(UC-)Konzepts. Mit dem Cloud-basierenden On-Demand-Service Web.alive schickt Avaya nun eine Web-Plattform ins Rennen, die Funktionen und Kommunikationsprozesse von Unternehmen in einer virtuellen, stark an „Second Live“ erinnernden Umgebung nachbildet. Avaya sieht in diesem Angebot einen wichtigen Schritt, UC in Richtung Business-Nutzen weiter anzuschieben.
Systeme für Audio- und Video-Conferencing
geschrieben von Karmy Wang, Product Director bei Yealink, www.yealink.com./pf am 02.06.2015
In der mobilen, global agierenden Business-Welt von heute gewinnt die virtuelle Zusammenarbeit durch IP-basierendes Telefon- und Video-Conferencing zunehmend an Bedeutung. Der Beitrag erklärt, welche Lösung sich dabei für welches Unternehmen eignet – und was es bei der Wahl und Implementierung zu berücksichtigen gilt.
Igel erweitert Unified-Communication-Portfolio um Cisco VXME
geschrieben von LANline/wg am 21.04.2015

+++ Produkt-Ticker +++ Igels Thin Clients mit Windows Embedded (W7+) arbeiten ab sofort mit Cisco VXME (Virtualization Experience Media Engine) zusammen. In Verbindung mit Ciscos Kommunikationsdienst Jabber für Windows biete dies einen Weg, qualitativ hochwertige Audio- und Videokonferenzen innerhalb einer Virtual-Desktop-Umgebung per Thin Client (TC) zu nutzen.

IBM Verse soll E-Mail der Zukunft werden – durch Cloud-Technik, Social, Analytics und Top-Design
geschrieben von LANline/jos am 19.11.2014

Das klingt vollmundig: IBM will mit „Verse“ die Geschäfts-E-Mail völlig neu erfunden haben. Software und Services für Kommunikation und Zusammenarbeit als Konversation sollen dem sogenannten Wissensarbeiter dabei helfen, Aufgaben zu priorisieren, die richtigen Informationen und Wissensträger sofort zu finden und damit seine Arbeit schneller und fokussierter zu erledigen. Geprägt von einem innovativen Designansatz sei IBM Verse intuitiv nutzbar, sicher und arbeite zudem mit Analytics-Methoden.

Sonus Session Border Controller vereinfachen Bereitstellung, Management und Konfiguration von Echtzeitkommunikation für Service-Provider und Unternehmen
geschrieben von LANline/pf am 21.10.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Sonus Networks, Spezialist für die Bereitstellung von Echtzeitkommunikation, gibt die Erweiterung seines „Session Border Controller (SBC)“-Portfolios bekannt. Die Neuerungen vereinfachen laut Hersteller das Netzwerkdesign, reduzieren Kosten und unterstützen Service-Provider und Unternehmen dabei, fortschrittliche Unified-Communications-(UC-)Funktionen bereitzustellen.

Swyx Solutions: Swyxware 2015 unterstützt Apple OS X sowie Smartphones und Tablets mit neuer, mobiler App
geschrieben von LANline/pf am 14.10.2014

+++ Produkt-Ticker +++ Mit Swyxware 2015 liefert der deutsche Unified-Communications-(UC-)Hersteller Swyx Solutions nach eigenem Bekunden neue Lösungen für den modernen und ortsunabhängigen Arbeitsalltag. Eine neu entwickelte App für mobile IOS- und Android-Geräte integriere neben Smartphones nun auch Tablets in die unternehmensweite Kommunikation.

Inhalt abgleichen