VDI

Inhalt abgleichen
Citrix Synergy 2016, Las Vegas
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 25.05.2016

Die Synergy 2016 ist die erste Citrix-Hausmesse mit dem neuem CEO Kirill Tatarinov an der Spitze. Die grundlegende Ausrichtung des Unternehmens bleibt unverändert, der Fokus auf die Cloud verstärkt sich sogar noch: Zusammen mit Microsoft wird Citrix Windows 10 „as a Service“ aus der Azure-Cloud liefern.

Gastkommentar von Hagen Dommershausen, Dell
geschrieben von Hagen Dommershausen, Marketing Sr. Manager Cloud Client-Computing bei Dell/wg am 18.05.2016

Dank Client-Virtualisierung können mobile sowie an wechselnden Arbeitsplätzen und Geräten tätige Mitarbeiter effizienter und flexibler arbeiten. Die gefürchtete Komplexität lässt sich durch hyperkonvergente Appliances oder Referenzarchitekturen minimieren.

VMworld: Neuerungen beim End-User Computing
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 03.09.2015

Am zweiten Tag seiner Hausmesse VMworld in San Francisco stellte VMware EUC-Neuerungen (End-User Computing) vor, darunter neben Horizon 6.2 den Technical Preview von Projekt A2 für das Management von Windows-10-Clients. Dafür bat VMware sogar den Konkurrenten Microsoft auf die Keynote-Bühne.

Xenapp, AppDNA und Xenmobile mit Windows-10-Support
geschrieben von LANline/wg am 27.07.2015

Citrix hat im Vorfeld der Markteinführung von Windows 10 am 29. Juli die zu erwartende Unterstützung für das neue Microsoft-Betriebssystem angekündigt. Mit Citrix-Lösungen für die Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung sowie dem Migrations-Tool AppDNA sollen sich Anwendungen schnell und einfach auf das neue Betriebssystem übertragen lassen, verspricht der Hersteller. Dies gelte für die Windows-10-Nutzung auf PCs und Laptops ebenso wie auf Tablets.

Dell Wyse Vworkspace 8.5 mit HTML5-Clients macht Citrix und VMware Konkurrenz
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 11.12.2014

Mit der neuen Version 8.5 der Virtual-Desktop-Lösung Wyse Vworkspace 8.5 verstärkt Hersteller Dell sein Engagement im Markt für Desktop-Virtualisierung. Da Dell neben der VDI-Software (Virtual Desktop Infrastructure) auch Server, PCs, Notebooks sowie Thin und Zero Clients anbietet, kann der Konzern für sich reklamieren, als einziger Anbieter eine VDI-Komplettlösung zu bieten. Vor allem aber sollen HTML5-Clients, hohe Skalierbarkeit, einfache Bedienung und günstige Preise Virtual Desktops nun auch für die Masse der Unternehmen reizvoll machen.

DaaS als Geschäftsmodell für Service-Provider
geschrieben von Raphael Buehner ist Lead Solutions Engineer EMEA Cloud Solution Sales bei Citrix, www.citrix.de./wg am 02.12.2014
Die Mandantenfähigkeit beim Thema DaaS (Desktop as a Service) hat die nächste Stufe erreicht: Für einzelne Kunden in einer Cloud-Umgebung müssen Unternehmen oder Service-Provider nun nicht mehr länger auf eine dedizierte Infrastruktur zurückgreifen. Stattdessen arbeiten verschiedene Organisationen und Anwender als Mandanten auf der gleichen Plattform. Über eine Management-Oberfläche kann ein Service-Provider dafür jeweils individuelle Desktops anlegen.
VDI-Testserie, Teil 2: Citrix VDI-in-a-Box
geschrieben von Thomas Bär, Frank-Michael Schlede/wg am 10.10.2014
Um das Thema Virtual Desktop Infrastructure (VDI) ist es zwar etwas ruhiger geworden, doch dafür ist diese Form der Remote-Desktop-Services heute deutlich erwachsener. Citrix, mit Xendesktop Marktführer im VDI-Segment, hat mit VDI-in-a-Box eine sehr einfach aufzusetzende Lösung für kleinere und mittelgroße Unternehmen im Portfolio.
Testserie VDI, Teil 1: Virtual Bridges Verde
geschrieben von Dr. Werner Degenhardt/wg am 10.09.2014
Die Diskussion von Cloud- und Virtualisierungslösungen ist voll mit Abkürzungen, und nun kommt mit DaaS – Desktop as a Service – eine weitere hinzu. DaaS greift die Idee der unternehmensinternen Desktop-Virtualisierung (Virtual Desktop Infrastructure, VDI) mit dem Ziel auf, virtuelle Desktops als Cloud-Services verfügbar zu machen. Dieser noch junge Markt gibt auch anderen Unternehmen als den Schwergewichten Citrix und VMware die Möglichkeit, mit innovativen Lösungen aufzutreten. In diesem Praxistest betrachten wir die Lösung Verde des US-amerikanischen Anbieters Virtual Bridges.
Citrix stellt Xendesktop und Xenapp in Version 7.6 vor
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 22.08.2014

Virtualisierungsgröße Citrix hat Xendesktop und Xenapp, die beiden Hauptbausteine seiner Workspace Suite, in Version 7.6 vorgestellt. Das neue Release soll die Nutzung erleichtern und den Bedarf an teuren Speicherressourcen drastisch senken. Zudem bietet sie Hilfen für die möglichst reibungslose Migration von lokal installiertem Windows XP wie auch von Xenapp 6.5.

Testzentrum für virtualisierte Workstations in Limerick eröffnet
geschrieben von LANline/Dr. Wilhelm Greiner am 15.07.2014

Seitens Dell betont man, die Desktop-Virtualisierung sei inzwischen so ausgereift, dass sich selbst anspruchsvolle Workstation-Arbeitsplätze virtualisieren lassen. Um dies Kunden und Partnern in Europa zu demonstrieren, hat der Hersteller jüngst ein „Virtual Workstation Centre of Excellence“ im irischen Limerick eröffnet. Dessen Infrastruktur steht Interessenten lokal oder aber per Fernzugriff zur Verfügung.

Inhalt abgleichen