Der Datenspeicherungs- und Daten-Management-Spezialist Netapp hat gleich mehrere Neuerungen in seinem Portfolio angekündigt. Neben einer NVMe-fähigen Lösung (Nonvolatile Memory Express) hat der Hersteller außerdem die konvergente Infrastrukturlösung Converged Infrastructure Solution for Data Analytics sowie eine neue Software für Big Data Analytics vorgestellt. Die Lösungen sollen eine hohe Performance bieten und die Bausteine für ein schnelles, sicheres und effizientes Management von Analysedaten sein, so Netapp.

Unternehmen profitieren beispielsweise von aussagekräftigen Analyseergebnissen, da sie nach Meinung des Herstellers intelligentere Entscheidungen ermöglichen. Daher seien Organisationen auf Lösungen für Daten in der Hybrid Cloud angewiesen, die bestmögliche Applikationsleistung mit durchgehender Datenverfügbarkeit kombinieren.

Die neuen Lösungen im Überblick:

  • EF570 All-Flash-System: Dieses All-Flash-Array der vierten Generation hat Netapp nach eigenen Angaben insbesondere für Workloads mit hohen Performance-Anforderungen entwickelt, etwa Big Data Analytics, technisch-wissenschaftliche Berechnungen und Videoüberwachung. Technisch zeichnet sich das System durch eine Bandbreite bis zu 21 GBit/s, 1 Million kontinuierliche IOPS, eine Latenz unter 100 Mikrosekunden und 100-Gb-NVMe-over-InfiniBand-Unterstützung aus. Auf diese Weise erhöhe sich die Reaktionsfähigkeit von Applikationen und die Geschwindigkeit von Analysen, so der Hersteller. Mit zwei Höheneinheiten ist es zudem äußerst kompakt und als modularer Baustein verwendbar. Das System unterstütze eine Brutto-Flash-Kapazität von 367 TByte, die auf 1,8 PByte skalierbar ist.
  • E5700 Series Hybrid-Flash-System: Ausgestattet mit den anpassungsfähigen Caching-Algorithmen des Netapp SANtricity Betriebssystems, soll es die unterschiedlichsten Workloads moderner Enterprise-Applikationen abdecken. In seinem laut Hersteller platzsparenden 2- oder 4-Höheneinheiten-Design zeichnet es sich durch äußerst gute IOPS-Werte und Reaktionszeiten von unter 100 Mikrosekunden aus und führt damit zu einer höheren Reaktionsfähigkeit von Applikationen und schnelleren Analysen. Zudem bietet es 100-Gb-NVMe-over-InfiniBand-Unterstützung.
  • SANtricity Cloud Connector: Die Hybrid-Cloud-Lösung ermögliche Data-Fabric-Funktionen durch kostengünstiges Backup und Recovery in der Cloud über die Systeme der E/EF-Series.
  • SANtricitry 11.4 Software: Diese Version bietet laut Netapp Verbesserungen bei den Sicherheitsfunktionen, beispielsweise eine rollenbasierte Zugriffssteuerung und ein Revisionsprotokoll, sowie Active-Directory-Unterstützung und externes Verschlüsselungs-Management. Sie wird mit integriertem SANtricity System Manager geliefert.
  • Converged Infrastructure Solution for Data Analytics: Diese konvergente Infrastrukturlösung für Data Analytics vereint, so Netapp, die neueste Storage-, Netzwerk- und Servertechnologie in einer vorab getesteten und validierten Referenzarchitektur mit dem Ziel, die Implementierung von Datenanalyseumgebungen zu vereinfachen.

Weitere Informationen finden sich unter www.netapp.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.