Der Sicherheitsspezialist Virtual Solution hat ein neues Release von Securepim für IOS- und Android-Systeme vorgestellt. Die Lösung ermögliche ein sicheres mobiles Arbeiten, indem sie verschlüsselte Container für Smartphones und Tablets bereitstellt.

Beispielsweise hat der Hersteller nun einen Audio-Player in den E-Mail-Client integriert. Damit können Anwender weitergeleitete Voicemails von ihrem Telefon im Büro abhören. Neben Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch und vereinfachtes Chinesisch unterstützt Securepim mit Russisch nun eine weitere Sprache.

Die Version 7.29 für IOS-Geräte verfügt jetzt über umfangreiche Kalendererweiterungen, darunter unterstützt Securepim Termine mit Teilnehmern in unterschiedlichen Zeitzonen. Auch können Nutzer nun Apple Wallet mit der Lösung nutzen, um beispielsweise Gutscheine, Bordkarten und andere virtuelle Objekte abzuspeichern.

Für Android-Betriebssysteme soll Version 3.19 von Securepim die Integration von Dokumenten deutlich verbessern, damit Nutzer einfach Microsoft-Office-Dokumente und PDF-Dateien per App einsehen können. Auch hat Virtual Solution das Look and Feel des Android-Mailclients modernisiert. Dieses orientiert sich nun näher am nativen Mailer, damit sich Nutzer schnell und intuitiv zurechtfinden, so der Hersteller.

Die neuen Versionen von Securepim für IOS und Android sind ab 7. April 2017 erhältlich.

Weitere Informationen stehen unter www.securepim.com zur Verfügung.

Der Mailclient für Android orientiert sich nach dem Update nun näher am nativen Mailer. Bild: Virtual Solution

 

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.