Schlagwort: KI

IBM entwickelt Prozessor für rechenintensive KI-Workloads

Um die Anforderungen im KI-Zeitalter (künstliche Intelligenz) zu beschleunigen, hat IBM einen neuen Power Systems Server mit neu designten Power9-Prozessor vorgestellt. Der Prozessor sei speziell für rechenintensive KI-Workloads konzipiert und soll beispielsweise die Trainingszeiten im Bereich Deep Learning um das bis zu Vierfache beschleunigen. Auf diese Weise ist es möglich, so der Hersteller,...

Weiterlesen

HPE: Server und Storage für HPC und KI

Hewlett Packard Enterprise (HPE) will es Unternehmen mit seinen neuen Rechner- und Speichersystemen erleichtern, High-Performance Computing (HPC) und künstliche Intelligenz (KI) einzuführen und zu nutzen. Zu den Lösungen zählen eine neue Generationen von Apollo 2000 (siehe Bild oben) und Apollo 4510, HPEs erstes ARM-basiertes HPC-System namens Apollo 70 sowie LTO-8-Bandspeichergeräte. HPC und...

Weiterlesen

Machine Learning für das Multi-Cloud-Management

BMC gibt eine neue Version 11 seiner TrueSight-Plattform bekannt. Die Plattform soll es ermöglichen, den IT-Betrieb durch künstliche Intelligenz (KI) aufzuwerten, von BMC AIOps (Artificial Intelligence in IT Operations) genannt. BMC hat TrueSight in Version 11 um mehrere Lösungen für Einsatzfälle vom IT-Betrieb über den Service-Desk bis zur Kostenkontrolle erweitert. TrueSight 11 erkennt laut...

Weiterlesen

HPE: Künstliche Intelligenz im RZ-Betrieb

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat eine Recommendation Engine mit künstlicher Intelligenz (KI) angekündigt, die die Verwaltung von IT-Infrastrukturen vereinfachen und die Zuverlässigkeit von Anwendungen verbessern soll: HPE InfoSight nutze Machine Learning (ML) und ermögliche damit eine präventive Störungserkennung und -behebung für HPEs Nimble Storage. Diese Funktionalität hat HPE nun auch...

Weiterlesen

Lenovo: Mehr Engagement bei Künstlicher Intelligenz

Lenovo hat auf der Supercomputing 2017 (SC17) weitere Initiativen der Data Center Group im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) angekündigt. Diese sollen es Anwenderunternehmen ermöglichen, KI zu nutzen, um die Produktivität zu steigern und ihre Ergebnisse zu verbessern. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage gaben 76 Prozent der Befragten an, dass KI für den Erfolg der Unternehmensstrategie...

Weiterlesen

Atos präsentiert neue Server für KI-Nutzung

Der französische IT-Dienstleister Atos hat mit BullSequana S sein Portfolio um einen ultra-skalierbaren Server erweitert. Das neue System sollen Unternehmen dabei unterstützen, Technologien wie etwa künstliche Intelligenz (KI) zu nutzen. Außerdem sei die modulare Architektur des Servers für Machine Learning (ML), unternehmenskritische Rechenanwendungen und In-Memory-Umgebungen optimiert. Um...

Weiterlesen

Cisco stellt lernfähigen Sprachassistenten vor

Auf seiner Partnerkonferenz in Dallas hat der Netzwerkhersteller Cisco Spark Assistant vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen intelligenten Sprachassistenten für Unternehmen. Im Gegensatz zu Siri, Alexa und Co. konzentriere sich Spark Assistant hauptsächlich darauf, Meetings einfacher zu gestalten. Die Einführung des Sprachassistenten soll sukzessive ab Anfang 2018 erfolgen. In der ersten...

Weiterlesen

ML erkennt Anomalien

Sobald man Daten und Anwendungen in die Cloud verlagert, verändern sich die Sicherheitsrisiken. Kriminelle sind darauf aus, sich in Cloud-basierte Arbeitsprozesse einzunisten. Zum gängigen Maßnahmenpaket für die Cloud-Sicherheit zählen daher Nutzungsregeln auf Basis der Anwendungs- und Benutzeridentität. Letztere ist gefährdet durch Credential-Phishing- und Keylogger-Angriffe. Mit gestohlenen...

Weiterlesen

HPE: Neue Plattformen und Dienste für KI

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat neue Plattformen und Services angekündigt, die darauf abzielen, die Einführung von Deep Learning zu vereinfachen. Zu den Neuheiten zählen ein Apollo-6500-System mit Support von Nvidia-Tesla-V100-GPUs und ein „Deep Learning Cookbook“, unterstützt durch drei AI Innovation Centers und fünf Centers of Excellence des IT-Konzerns. HPE hat mit „Rapid Software...

Weiterlesen

Cisco bekämpft IT-Personalmangel mit KI

Cisco erweitert das Service-Portfolio um sogenannte „Predictive Services“ (auf Deutsch etwa: „voraussagende Dienste“). Diese Dienstleistungen nutzen laut Cisco-Bekunden künstliche Intelligenz (KI), um IT-Fehler vorherzusagen, Risiken zu vermeiden und Wartungskosten zu reduzieren. Angesichts des vorherrschenden Personalmangels in vielen IT-Abteilungen sollen die neuen Angebote helfen,...

Weiterlesen
Loading

Anzeige

LANline-Newsletter

Lesen Sie regelmäßig die aktuellsten Nachrichten aus der LANline-Welt in unserem LANline-Newsletter oder gehen Sie auf Nummer sicher mit dem Security Awareness Newsletter.

››› Hier abonnieren!

Anzeigen

Anzeigen

LANline Events

Besuchen Sie eine Veranstaltung aus unseren hochwertigen Event-Reihen:

››› LANline Tech Forum

››› Datacenter Symposium

››› LANline Workshops

Anzeigen

LANline abonnieren

LANline ist die marktführende Fachzeitschrift für IT, Netzwerk und Datacenter. Sie ist konzipiert für Spezialisten aus den Bereichen Computernetzwerk, Rechenzentrum sowie Daten- und Telekommunikationstechnik.

LANline ist für Abonnenten auch als e-Paper erhältlich.

››› Hier LANline-Abo sichern

Anzeigen