Mit Securepim Office stellt Virtual Solution eine Lösung vor, die Mitarbeitern beim Einsatz von Apple- und Android-Mobilgeräten ein sicheres Arbeiten mit Unternehmensdaten ermöglichen soll. Die App ist laut dem Münchner Softwarehaus schnell zu implementieren, auch erfordere sie nur minimalen Administrationsaufwand. Daher eigne sich sich hervorragend für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU).

Securepim Office nutzt Containertechnik, um das mobile Arbeiten im Unternehmen vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Dabei, so der Hersteller, verursache die App keinen großen Aufwand für die IT. Zugleich schränke sie weder die Arbeitsproduktivität noch den Komfort der Nutzer ein.

Die Lösung besteht aus drei Komponenten: App, Management-Portal und Gateway.

Die Securepim App dient dazu, Mitarbeitern unterwegs Zugriff auf alle wichtigen Unternehmensdaten zu geben: E-Mails, Kontakte, Kalender, Notizen, Aufgaben, Dokumente und sogar Fotos bleiben dabei laut Virtual Solution auf dem Endgerät in einem sicheren und einfach bedienbaren Container geschützt. Auf dem Endgerät seien sie auch von eventuell vorhandenen privaten Daten und Anwendungen strikt abgeschottet, der Container und die Kommunikation sind laut Hersteller durchgängig verschlüsselt. Aufgrund der intuitiven Benutzeroberfläche finde sich ein Benutzer mit der App sofort zurecht und benötige kein spezielles Training.

Das Securepim Management Portal erlaube es Administratoren, mit wenig Aufwand alle Sicherheitsregeln, beispielsweise für die Passworteingabe, festzulegen. Die Verteilung der App lasse sich schnell und einfach umsetzen, indem Mitarbeiter die App aus dem jeweiligen App Store herunterladen und sich anmelden.

Der Administrator könne im Management-Portal beispielsweise festlegen, welche Personen mit einem Mobilgerät Zugriff auf Unternehmensdaten erhalten. Die Installation eines MDM-Profils sei nicht nötig, sodass die Administation auch keine privaten Daten oder Fotos einsehen könne. Damit eigne sich Securepim Office nicht nur für Unternehmens-Clients, sondern auch für beruflich genutzte Privatgeräte (Bring Your Own Device, BYOD).

Das Securepim Gateway schließlich ist laut Virtual Solution eine neue Komponente, um eine einfache und sichere Verbindung vom mobilen Endgerät zur IT-Infrastruktur des Unternehmens herzustellen. Es biete sicheren Zugang zum Intranet oder internen File-Sharing-Möglichkeiten. Eine VPN-Verbindung sei dabei überflüssig.

Weitere Informationen finden sich unter www.securepim.com.

 

Dr. Wilhelm Greiner ist Stellv. Chefredakteur der LANline.