+++ Produkt-Ticker +++ Fluke Networks, Hersteller von Überwachungs- und Testlösungen für Netzwerke, führt nach eigenem Bekunden eine Reihe von neuen 802.11ac-Funktionen in „Airmagnet Survey Pro/Planner“ und „Airmagnet Wifi Analyzer Pro“ ein, um Organisationen dabei zu helfen, die Migration auf den neuen Technologiestandard 802.11ac beziehungsweise dessen gleichzeitigen Einsatz mit älterer Technologie zu optimieren.

Mit neuen Modellierungsanwendungen, Toolkits und der mobilen Analysefunktion mit 3×3-MIMO-Unterstützung könnten Unternehmen jetzt eine umfassende WLAN-Lebenszykluslösung für präzise, schnelle und kosteneffektive Gestaltung, Implementierung und Wartung von 802.11ac-Netzwerken nutzen, so der Hersteller.

 

Mehr zum Thema:

WLAN-Sicherheit in Zeiten von BYOD

Prüf- und Zertifizierungsgeräte für Glasfaser

HP pusht Unified Networking und SDN

Outdoor-802.11ac-APs mit integrierten adaptiven Antennen

802.11ac-Dual-Radio-Access-Points der Enterprise-Klasse

Business Access Points mit Dualband-11ac-WLAN

802.11ac Access Point für große WLAN-Szenarien

Kostensparender Umstieg auf Gigabit-WLAN

Marktübersicht: „WLAN Access Points“

 

 

Airmagnet Survey Pro, eine WLAN-Design- und Site Survey-Lösung, sowie Airmagnet Wifi Analyzer Pro, eine Lösung für mobile Audits und Fehlerbehebung in WLAN-Netzwerken, bieten nach Herstellerangaben ab sofort 802.11ac-Funktionen, die IT-Teams dabei helfen, neue drahtlose Infrastruktur effektiv in vorhandene WLANs einzubinden, anstatt einfach nur die vorhandene Ausrüstung blindlings auszutauschen.

 

Außerdem könnten IT-Teams mithilfe der Airmagnet-Tools Probleme in 802.11ac-Netzwerken gleich beim ersten Anlauf lösen, was kostspieligen Wiederholungsaufwand und Ausfallzeiten für Benutzer auf ein Minimum beschränke. Zu den neuen 802.11ac Funktionen für die Optimierung der Migration auf beziehungsweise der gleichzeitigen Einführung von 802.11ac zählen laut Hersteller:

 

– Die Planungsfunktionen von Airmagnet Survey Pro ermöglichten WLAN-Technikern den schnellen und einfachen Entwurf eines 802.11ac Netzwerks einschließlich der Bestimmung der Anzahl von benötigen APs sowie von Standort- und Konfigurationseinstellungen, bevor neue Infrastruktur integriert wird. So könne die IT ein geschätztes Budget aufstellen, bevor Investitionen getätigt werden, Migrationsstrategien festlegen und potenzielle Übergangsschwierigkeiten minimieren.

 

– Benutzer erfahren nach Aussage des Herstellers, wie sie vorhandene Ethernet- und Stromversorgungsinfrastruktur für die neuen APs wiederverwenden, die Auswirkungen der Einführung neuer 802.11ac-APs in Umgebungen mit hohen Leistungsanforderungen visualisieren und die tatsächliche Leistungsbereitstellung messen und prüfen können (anstatt sich auf Schätzungen zu verlassen).

 

– Airmagnet Wifi Analyzer Pro biete Benutzern zudem ein einzigartiges Toolkit, das nicht nur eine Prognose der Kapazitätsbereitschaft des Netzwerks für die Einbindung neuer 11ac-APs und -Clients liefere, sondern auch die Erkennung von Ursachen schwacher Verbindungsleistungen für alle Transaktionen im Netzwerk ermögliche.

 

Fluke Networks bietet dabei nach eigenem Bekunden ferner ein mobiles Analyse-Tool zur Überwachung und Fehlersuche auf Unternehmens- und Carrier-Niveau für 3×3-802.11ac-APs. Mit dem neuen 802.11ac-3×3-WLAN-Adapter zur Erfassung und Analyse (oder dem integrierten 802.11ac-3×3-Adapter des Apple Macbook Pro) in Kombination mit dem „Airmagnet Wifi Analyzer Pro“ entgehe IT-Teams kein Datenverkehr, sodass sie alle Probleme in 11ac-Netzwerken beheben können.

 

Airmagnet Survey Pro/Planner wird noch im September 2014, Airmagnet Wifi Analyzer Pro innerhalb von Q4 zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden sich unter de.flukenetworks.com/content/80211ac.

 

Fluke Networks bietet mit Airmagnet Wifi Analyzer Pro ein mobiles Analyse-Tool zur Überwachung und Fehlersuche auf Unternehmens- und Carrier-Niveau für 3×3-802.11ac-APs.