+++ Produkt-Ticker +++ Kyocera Document Solutions bringt eine neue Serie an Farb-Multifunktionssystemen (MFPs) für DIN A4 auf den Markt. Die drei neuen Taskalfa-Systeme verfügen laut Hersteller über Funktionen, die Anwender bisher nur von DIN-A3-Systemen kennen. So sollen die Modelle Taskalfa 306ci, 356ci und 406ci mit umfangreichen Finishing-Möglichkeiten, einem großen Papiervorrat sowie einer Druckqualität von 1.200 dpi aufwarten.

Die neuen DIN-A4-Taskalfa-Modelle seien gut geeignete Systeme für kleine und große Arbeitsgruppen, die sich die Funktionalität von DIN-A3-MFPs wünschen, im Grunde aber das große Format gar nicht benötigen.

 

Ausgestattet mit einem komfortablen Touch-Bedienfeld drucken die neuen Systeme der Taskalfa-Reihe 30, 35 oder 40 Seiten pro Minute, kopieren, scannen und können optional mit einer Faxeinheit ausgestattet werden, so der Hersteller.

 

Darüber hinaus unterstützten sie die Software-Entwicklungsplattform Hypas und sollen damit für die Implementierung von im Unternehmensnetzwerk vorhandenen Lösungen oder zugeschnittenen Anwenderapplikationen offen stehen.

 

Mit dem Dual-Scan-Originaleinzug können nach Herstellerangaben bei Taskalfa 356ci und 406ci doppelseitige Originale in einem Durchgang in hoher Geschwindigkeit gescannt werden. Darüber hinaus sollen beide Modelle Finishing-Optionen für bis zu 3.200 Blatt sowie Druckauflösungen von 1.200 dpi bieten.

 

Die neuen DIN-A4-Multifunktionssysteme sind ab sofort erhältlich. Die Preise variieren je nach Modell und liegen bei 2.330 Euro für Taskalfa 306ci, 3.220 Euro für Taskalfa 356ci und 3.990 Euro für Taskalfa 406ci (zuzüglich MwSt. und UHG).

 

Weitere Informationen finden sich unter www.kyoceradocumentsolutions.de/.

 

Mehr zum Thema:

 

 

Kyocera: Ausgestattet mit einem komfortablen Touch-Bedienfeld drucken die neuen Systeme der Taskalfa-Reihe 30, 35 oder 40 Seiten pro Minute, kopieren, scannen und können optional mit einer Faxeinheit ausgestattet werden.