+++ Produkt-Ticker +++ Canon erweitert seine Bürodrucker-Palette für kleine Arbeitsgruppen und Büros um zwei kompakte A4-Farb-Multifunktionssysteme mit umfangreichen Funktionen – die Systeme Imagerunner C1225iF und Imagerunner C1325iF.

 

Zusätzlich zu schnellem Farbdruck, Kopieren, Scannen, Faxen und Versenden bieten diese nach Angaben des Herstellers ein neues 8,9 cm großes „Touch and Swipe“-Farbdisplay sowie echte „Adobe Postscript 3“-Unterstützung im Standardlieferumfang.

 

Mehr zum Thema:

Effizienter Dokumenten-Workflow in kleinen Arbeitsteams

Multifunktionssysteme unterstützen mobiles Drucken und Scannen

A4-Farb-MFP für große Druck-Landschaften

A4-Schwarz-Weiß-Drucker und -MFPs für den Profibedarf

Schwarz-Weiß-Multifunktionssysteme mit hohem Durchsatz

Monochrome A3-Laserdrucker und -Multifunktionsgeräte

Druckergeneration für mobile Anwender

Enterprise-Laserdrucker mit NFC-Authentifizierung

 

 

Canon verwendet in der Imagerunner-A4-Farbdruckerserie nach eigenem Bekunden erstmals getrennte Toner- und Drucktrommel-Technologie, um Abfall zu verringern und eine höhere Effizienz beim Drucken zu erzielen.

 

Zusätzlich wurde der Imagerunner C1325iF für höhere Druckvolumen zwischen 1.000 und 6.000 Seiten pro Monat ausgelegt. Der Imagerunner C1225iF wiederum ist für kleinere Druckvolumen von 1.000 Seiten pro Monat oder weniger ausgelegt. Zum Standardlieferumfang gehört ein Tonervorrat für bis zu zwölf Monate.

 

Herausragendes und neues Merkmal der Imagerunner-Systeme ist die „V2 – Vivid and Vibrant“ Technologie, die farbige und eindrucksvolle Geschäftsdokumente in professionellem Look produziert, so der Hersteller. Die Imagerunner C1225iF und C1325iF erreichten Geschwindigkeiten von bis zu 25 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarz-Weiß.

 

Die neuen Drucker unterstützen nach Aussage des Herstellers außerdem als erste Imagerunner-Systeme den Mopria-Mobildruckstandard und sind mit umfangreichen Anbindungsmöglichkeiten ausgestattet, um mobiles Arbeiten zu unterstützen. Dazu zählten die Unterstützung von Apple Airprint, das Drucken und Scannen von USB-Speicher-Sticks sowie die Canon Apps für das mobile Drucken und Scannen.

 

Gleichzeitig gewährleiste die Möglichkeit des direkten Scannens an eine Vielzahl von Empfängern und in vielen verschiedenen Dateiformaten, einschließlich durchsuchbaren und kompakten PDFs, mühelose Scan-Workflows.

 

Um das Risiko einer Datenschutzverletzung in Verbindung mit Druckdaten in Unternehmen zu verringern, bieten die neuen Systeme laut Hersteller außerdem standardmäßig Sicherheitsfunktion wie „Secure Print“, IPSec, Abteilungs-ID und autorisiertes Versenden. Ergänzt wurde auch eine optionale Verschlüsselung von PDF-Dokumenten, um gescannte Daten noch intensiver zur schützen.

 

Mit den neuen Modellen wurden erstmals die verbesserten Management-Funktionen der „Canon Imagerunner Advance“-Plattform in die Imagerunner-Serie übernommen, so der Hersteller. Damit eigneten sich die Systeme hervorragend für den Flotteneinsatz.

 

Mit Funktionen für die Fernverwaltung sorge der Imagerunner C1325iF zudem für eine Entlastung der Unternehmen bei den Verwaltungsaufgaben. So ließen sich Stapelkonfigurationen, Firmware-Aktualisierungen, das Management und die Bestellung von Tonervorräten sowie Diagnosen und Zählerstanderfassungen aus der Ferne erledigen.

 

Das Modell Imagerunner C1325iF sei ebenfalls kompatibel zur „Uniflow“-Management-Software für das zentrale Management von ganzen Flotten sowie für die Senkung, Zuordnung und Kontrolle der Druckkosten.

 

Die neuen Canon Multifunktionsdrucksysteme verfügen nach Angaben des Herstellers über die „Energy Star“-Zertifizierung. Der Stromverbrauch im Ruhemodus betrage weniger als 1 W. Die Imagerunner C1225iF und C1325iF werden im März 2015 verfügbar sein.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.canon.de.

 

Zusätzlich zu schnellem Farbdruck, Kopieren, Scannen, Faxen und Versenden bieten die neuen Systeme Imagerunner C1225iF und Imagerunner C1325iF (Bild) ein neues 8,9 cm großes „Touch and Swipe“-Farbdisplay.