Auf Grundlage der hauseigenen KI-basierten (künstliche Intelligenz) „Active Protection“-Technik hat Acronis die Lösung Ransomware Protection angekündigt. Dabei handele es sich um eine eigenständige Version, die Acronis kostenlos als Freeware zur Verfügung stellt.

Anwender sollen mit Ransomware Protection eine weitere Sicherheitsebene für ihr System erhalten. Die Lösung lasse sich zudem mit bereits vorinstallierten Data-Protection-Produkten verwenden, etwa Antiviren- oder Backup-Software. Ransomware Protection soll Systemprozesse in Echtzeit überwachen, um Angriffe automatisch zu erkennen und zu stoppen. Kommt es zu einem Ransomware-Angriff, blockiert die Lösung laut Herstellerangaben schädliche Prozesse und benachrichtigt den Nutzer. Falls die Ransomware bereits Dateien verschlüsselt hat, ermögliche Ransomware Protection die Wiederherstellung der betroffenen Daten.

Weiter biete die Freeware Cloud-Backup-Funktionen, sodass Anwender nicht nur ihre Daten gegen Ransomware, sondern auch vor Hardwarefehlern, Naturkatastrophen und anderen Ursachen für Datenverlust schützen können. Dazu erhält jeder Nutzer 5 GByte kostenlosen Speicherplatz in der Acronis-Cloud.

Nach Bekunden des Herstellers lasse sich Ransomware Protection einfach installieren und betreiben. Das Programm benötige lediglich 20 MByte Speicherplatz und nur begrenzte Systemressourcen. Außerdem beeinträchtigt es die Systemleistung nicht, während es im Hintergrund ausgeführt wird, so Acronis.

Basierend auf der Active-Protection-Technik nutzt Ransomware Protection für den Schutz vor Ransomware Verhaltensrisiken, die durch ML-Modelle (Machine Learning) erweitert werden. Diese entstehen durch die Analyse von Hunderttausenden schadhaften und legitimen Prozessen in der hauseigenen Cloud-KI-Infrastruktur, so der Hersteller. Die Modelle seien direkt in die Lösung integriert und sollen die Daten eines Systems so unabhängig voneinander schützen. Eine Internetverbindung sei dadurch nicht nötig. Mit den KI-basierten Funktionen soll die Lösung bei der Bekämpfung aller Arten von Erpressersoftware helfen.

Die kostenfreie Version von Acronis Active Protection finden sich unter www.acronis.com/de-de/personal/free-data-protection/ zum Download. Derzeit ist die Lösung jedoch nur für Windows verfügbar.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.