Aerohive Networks hat eine Serie von 802.11ax Access Points für Unternehmen angekündigt. Die 802.11ax-fähigen Access Points AP630, AP650 und AP650X seien voll kompatibel mit bestehendem WLAN-Equipment. Die drei neuen Modelle sollen ab Mitte 2018 erhältlich sein.

Bei den 802.11ax Access Points im neuen, kompakten Industriedesign (siehe Bild) erfolgt die Montage an der Decke laut Aerohive mittels Push-and-Twist-Halterung, sie seien aber auch mit verschiedenen Deckenschienensystemen kompatibel. Die Erstmontage mit der neuen Halterung dauert laut Aerohive kaum eine Minute, die Demontage nur Sekunden.

AP650 und 650X sind laut Hersteller mit softwaredefinierten Dual-5-GHz-Funkgeräten sowie 802.3bz-Backhaul-Connectivity von Aerohive ausgestattet. Das AP650X verfüge über einen erweiterten Temperaturbereich und externen Antennen für schwer zugängliche und industrielle Einsatzbereiche. Alle drei Access Points kommen mit integrierten BLE- (Bluetooth Low Energy) und USB-Ports für standortbezogene Dienste und bieten so Funkzugangsoptionen zum Beispiel für IoT-Geräte.

Der kommende WLAN-Standard IEEE 802.11ax ist der Nachfolger von 802.11ac. Sein Durchsatz soll zunächst im GBit/s-Bereich liegen und eines Tages sogar 10 GBit/s erreichen. 802.11ax ist dafür ausgelegt, in den bestehenden 2,4- und 5-GHz-Frequentbändern zu arbeiten wie seine Vorgänger 802.11n bzw. 802.11ac. Der Funkstandard beinhaltet neben MIMO (Multiple Input/Multiple Output) und MU-MIMO (Multi-User MIMO) auch OFDMA (Orthogonal Frequency-Division Multiple Access), um das Funkspektrum besser nutzen zu können, 1024 QAM (Quadrature Amplitude Modulation) soll für höheren Durchsatz sorgen.

Die Finalisierung des Standards wird erst für 2019 erwartet, was die für Sommer avisierten Aerohive-APs zu Pre-Standard-Geräten macht. Auch Asus, Huawei und weitere Hersteller haben bereits Pre-Standard-802.11ax-Geräte für Unternehmen vorgestellt.

Der AP630 wird laut Herstellerangaben zum Listenpreis von 1.199 Dollar auf den Markt kommen, AP650 und AP650X zum Listenpreis von 1.399 Dollar. Weitere Information finden sich unter www.aerohive.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.