+++ Produkt-Ticker +++ Auerswald, deutscher Hersteller von ITK-Systemen und IP-Telefonen, rückt in diesem Jahr All-IP- und Smart-Building-Lösungen in den Mittelpunkt seines CeBIT-Auftritts (14.-18. März, Hannover). Dort zeigt der Hersteller nach eigenem Bekunden alle Aspekte der VoIP-Migration auf der Basis der hybriden ITK-Systeme Compact 4000/5000 und Commander 6000. Parallel dazu stellt Auerswald seine schnurgebundenen Comfortel-IP-Telefone vor, die sich sowohl als Systemtelefone wie auch als Standard-SIP-Telefone einsetzen lassen sollen.

Ergänzend demonstriert der Hersteller nach eigener Aussage das perfekte Zusammenspiel dieser Telefone mit der Software-Telefonanlage Mobydick des Auerswald-Kooperationspartners Pascom Netzwerktechnik. Im Zuge dieser Zusammenarbeit sei auch eine besonders effektive Methode zur zeitsparenden Konfiguration und vor allem Integration der Telefone in Mobydick entwickelt worden. Somit würden die Comfortel-IP-Telefone nicht nur automatisch erkannt und konfiguriert, sondern könnten außerdem alle Funktionen von Mobydick wie beispielsweise „Click to Dial“, Desktop Clients und Telefonbücher nutzen.

 

In Sachen Smart Building zeigt Auerswald, wie sich der Alarm-Server Redone von Sikom und das „Auerswald Comfortel“-IP-DECT-System zu einer effektiven Hauskommunikations-Lösung verknüpfen lassen, die sich vor allem für den Gesundheitssektor sowie den mittelständischen Industriebereich eignen soll. Weitere Smart-Building-Themen seien die Steuerung von PTZ-Kameras via Compact 4000 und IP-Telefon sowie die Bedienung des Gira Quadclient und der Sonos-App über schnurgebundene Auerswald-IP-Endgeräte.

 

Einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts bildet nach Bekunden des Herstellers die neue Version der CTI-Software „Auerswald PBX Call Assist“. Version 2 sei mit Windows 10 kompatibel und biete gegenüber der Vorgängerversion eine Reihe neuer Features, darunter ein verändertes User Interface, ein Journal mit Notiz- und Chat-Funktion sowie ein Anrufjournal.

 

Voraussetzung für die Nutzung von PBX Call Assist 2 ist die Installation des neuen Auerswald-Telefonanlagen-Firmware-Releases 6.6. Diese Firmware-Version werde ebenfalls auf der CeBIT präsentiert und beinhalte unter anderem das Leistungsmerkmal einer zentralen Telefonkonfiguration.

 

Auerswald ist auf der CeBIT 2016 in Halle 13, Stand C39, vertreten. Weitere Informationen finden sich unter www.auerswald.de.

 

Mehr zum Thema:

 

CeBIT 2016: Auerswald zeigt alle Aspekte der VoIP-Migration auf der Basis der hybriden ITK-Systeme Compact 4000/5000 und Commander 6000 (im Bild).