+++ Produkt-Ticker +++ Unify veröffentlicht Openscape Enterprise Express v9: Die Lösung richtet sich laut Hersteller an mittelständische Unternehmen, die einerseits die Qualitäten einer Konzernlösung suchen, andererseits aber Wert auf niedrige Kosten und einfache Integration legen. Openscape Enterprise Express v9 ist eine All-in-One-Lösung, die einfach zu installieren sei und mit der Mitarbeiter sich vernetzen, kommunizieren und zusammenarbeiten könnten. Ein innovatives Anwendungspaket sorge für höhere Produktivität.

Die aktuelle Version von Openscape Enterprise Express ist nach Bekunden des Herstellers eine Komplettlösung, die kleinen und mittelgroßen Betrieben Skalierbarkeit und Flexibilität bietet und dabei gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten für die „Unified Communications und Collaboration“-(UCC-)Lösung senkt.

Unify: Openscape Enterprise Express v9 ist eine All-in-One-Lösung, die einfach zu installieren ist und mit der Mitarbeiter sich vernetzen, kommunizieren und zusammenarbeiten können.

Unify: Openscape Enterprise Express v9 ist eine All-in-One-Lösung, die einfach zu installieren ist und mit der Mitarbeiter sich vernetzen, kommunizieren und zusammenarbeiten können.

Zu den Merkmalen von Openscape Enterprise Express v9 zählt der Hersteller:

  • guter Migrationspfad für Unternehmen, die auf All-IP-Lösungen umsteigen,
  • Integration mit Microsoft Office 365, inklusive Skype for Business – On Premise oder in der Cloud,
  • Support für den VMware-Hypervisor sowie
  • Einsatz auf Windows Server 2012.

Die Neuerungen der aktuellen Version beziehen sich nach Aussage des Herstellers auf folgende Punkte:

  • Höhere Skalierbarkeit bis zu 5.000 Anwendern, bis zu 250 Contact Center Agents und 25 Manager: Dadurch ergeben sich mehr Einsatzmöglichkeiten und höhere Flexibilität bei gleichzeitig niedrigeren Gesamtkosten.
  • Optionaler zentralisierter Session Border Controller (SBC), inklusive Support für SIP-Trunking und Zugriff für Remote Worker.
  • Zusätzliche Anwendungen bieten Mehrwert und senken die Kosten.

Eine einfache und flexible Installation ist laut Hersteller auf dedizierter Hardware oder in einer virtuellen Umgebung von 200 bis zu 5.000 Anwendern möglich. Openscape Enterprise Express lasse sich zudem auch in „Contact Center“ von Unify integrieren. Dank Autoinstallation seien eine schnelle Konfiguration und geringe Fehlerquoten realisierbar.

Openscape Enterprise Express fasst nach Angaben des Herstellers die folgenden Openscape-Anwendungen in einer einzigen, installationsbereiten Appliance zusammen:

  • „Openscape Voice“, der SIP-basierte zentrale Kommunikations-Server mit vollem Funktionsumfang,
  • „Openscape UC Application“, die Kommunikationsplattform von Unify,
  • „Openscape Xpressions“ für Unified Messaging,
  • „Openscape Contact Center Enterprise“,
  • „Openscape Common Management Platform“, die zentrale Management-Schnittstelle von Unify für Kernanwendungen und ausgewählte Netzwerkelemente,
  • „Openscape Deployment Service“ für die Verwaltung von IP-Endgeräten, inklusive Plug and Play, „Quality of Service“-(QoS-)Parametern und Vergabe von Sicherheitszertifikaten,
  • „Openscape User Management“, ein anwenderbezogenes Administrations-Tool auf der Basis von Templates sowie
  • „Openscape Concierge“, die Lösung von Unify für den Vermittlungsplatz.

Openscape Enterprise Express v9 ist ab sofort bei autorisierten Partnern erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.unify.com/de/products-services/unified-communications/voice-platforms/preconfigured-unified-communications-platform.aspx.

 

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.