A10 Networks, Hersteller von ADC-Lösungen (Application Delivery Controller, Anwendungsbeschleuniger), hat die Übernahme des Anbieters Appcito bekanntgegeben. Dieses US-Unternehmen bietet auf der Grundlage einer Micro-Services- und Container-Architektur SaaS-basierte Multi-Cloud-ADC-Lösungen. Durch die Übernahme will A10 Unternehmen dabei unterstützen, traditionelle und Cloud-basierte Anwendungsumgebungen zu verbinden, um sicherer und flexibler zu werden.

Die Lösungen von Appcito fügen sich laut A10-Angaben nahtlos in die hauseigene Harmony-Lösungsarchitektur ein. Diese ermögliche es IT-Organisationen, sichere Anwendungsdienste für klassische Rechenzentren und private, öffentliche und hybride Clouds bereitzustellen.

Durch die Übernahme von Appcito erweitert A10 Networks, Hersteller von ADCs (Bild) sein Portfolio in die Cloud. Bild: A10 Networks

Durch die Übernahme von Appcito erweitert A10 Networks, Hersteller von ADCs (Bild) sein Portfolio in die Cloud. Bild: A10 Networks

Neue Harmony-Cloud-Angebote mit integrierter Appcito-Technik will A10 Ende des Jahres präsentieren, darunter einen Cloud-Service-Controller für zentralisiertes Application-Policy-Management und -Orchestrierung sowie ein Application-Traffic-Management-System mit integrierten Devops-Prozessen und Support für Micro-Service- und Container-basierte Anwendungen.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.a10networks.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.