+++ Produkt-Ticker +++ IT-Agilität ermöglicht Unternehmen, ihre Online-Systeme deutlich schneller als der Wettbewerb zu optimieren. Serena Software hat dafür seine IT-Orchestrierungslösungen erweitert. Diese seien speziell auf aktuelle Anforderungen agiler Unternehmen zugeschnitten, um Produktivitätsvorteile in mobilen, sozialen und Cloud-basierten Einsatzszenarien auszuschöpfen.

Mehr zum Thema:

Endanwender verwalten Apps über mehrere Desktops hinweg

Umfrage: Cloud und Big Data sorgen für Unruhe

Compuware-Studie: Investitionen in Cloud Computing haben oberste Priorität

Vereinfachte Datensicherung in der Cloud

 

 

Mit den Lösungen haben Anwender die Möglichkeit, eine fortlaufende Bereitstellung ihrer Applikationen vor Ort und in der Cloud zu automatisieren. Zudem haben sie laut Serena Software jederzeit alle Release-Aktivitäten im Blick und können Analysen sowie wichtige Metriken über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets einsehen. Die Produkte ermöglichen eine entwicklergesteuerte, kontinuierliche Bereitstellung durch die Cloud, einen IT-Katalog, Kontroll- und Analysefunktionen auf Smartphones und Tablets sowie den umfassenden Einsatz sozialer Medien.

 

Zudem erweitert der Anbieter seine Release-Management-Funktionen um ein entwicklungsgesteuertes Release-Management. Das Release ermöglicht eine kontinuierliche Bereitstellung. Dies ist insbesondere in Vorproduktionsphasen des Anwendungsbereitstellungs-Lebenszyklus ein wichtiger Vorteil, so Serena Software. Weiter unterstützt der Manager intelligente Implementierungen, indem er ausschließlich Änderungen installiert. Auf diese Weise lassen sich Bereitstellungszeiten und -kosten niedrig halten und Unternehmensrisiken minimieren. Ferner verbessere der Manager die Cloud-basierte Bereitstellung, einschließlich der Terminierung und Nachverfolgung der Installationen über Amazon-Web-Services.

 

Die IT-Orchestrierungslösung unterstützt den so genannten orchestrierten IT-Feed. Dieser nutzt Social-IT-Funktionen zur schnellen Problemlösung. So sollen Anwender personalisierte Aktivitäten-Streams einrichten und überwachen können, um die Zusammenarbeit im Team auf eine bessere Informationsbasis zu stellen. Beteiligte haben dann beispielsweise die Möglichkeit, Experten zu identifizieren und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Zudem können sie einer Person oder einem Thema „folgen“ und die neuesten Updates über Twitter, Yammer, E-Mail oder SMS erhalten.

 

Weiter stellt der Anbieter sein „Mobile Request Center“ vor. Dies ermöglicht ortsunabhängige Anforderungs- und -Freigabeprozesse, um Geschäfts- und IT-Anwendern eine einfache Abfrage von Services und SLAs (Service-Level-Agreements) zu erlauben. Request lassen sich von jedem mobilen Endgerät erstellen, überwachen, bearbeiten oder freigeben, so Serena Software. Zudem sollen autorisierte Benutzer über das Tool per Iphone, Ipad, Blackberry und Android im Front- oder Back-Office den Status von Anfragen und wichtigen Metriken ortsunabhängig einsehen können.

 

Über das neue Serena Mobile Dashboard lassen sich wichtige IT-Analysen auf dem Apple Ipad abrufen. Durch intuitiv bedienbare Detailansichten, einfache Datenbearbeitungs- und Personalisierungsfunktionen ermöglicht das Dashboard das schnelle Abrufen der gesuchten Informationen, um IT-Effizienzvorteile erzielen zu können.

 

Ferner integriert der Anbieter in seinen Business-Manager Social-Media-Funktionen. Der Business-Manager ist eine Prozess-Management-Plattform, auf der alle Serena-Lösungen zur IT-Orchestrierung basieren. Mit einem neuen, orchestrierten IT-Feed erhalten IT-Anwendern einen einfachen Zugriff auf aktuelle Informationen, die sie für ihre Arbeit benötigen. Zudem lassen sich aufgabenbezogene Aktualisierungen über Twitter, Yammer, E-Mail oder SMS in Echtzeit beziehen.

 

Das neue Serena Mobile Dashboard steht ab sofort im App-Store von Apple bereit. Andere Lösungen, wie der neue Business-Manager, sind ab dem vierten Quartal 2012 verfügbar.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.serena.com/geo/de/products/sbm/index.html.