Mit Hilfe der Akquisition des indischen Startups InfiSecure Technologies will Barracuda seinen kürzlich vorgestellten Service Advanced Bot Protection für die hauseigenen WAFaaS-Plattformen sowie die Web Application Firewall mit weiteren Funktionen ausstatten. InfiSecure ist auf die Erkennung und Minimierung fortschrittlicher Bots mit niedriger Latenz spezialisiert, so der Hersteller weiter.

Zu den Hauptarten von Bot-Angriffen gehören beispielsweise DDoS-Angriffe, betrügerische Käufe, Web Scraping sowie Schwachstellen-Scans und -angriffe. Laut Barracuda entwickeln sich schadhafte Bots ständig weiter, sodass sie immer besser das Verhalten eines Menschen imitieren können. Aus diesem Grund werden Abwehrstrategien zur Bot-Erkennung und -Minderung es immer wichtiger. Low-and-Slow-Bots, die Daten langsam anfordern, und wechselnde IP-Adressen erfordern nach Barracudas Bekunden spezielle Fingerprinting-Techniken zur Erkennung. InfiSecure liefert ab sofort einen erweiterten Funktionsumfang zur Bekämpfung und Abwehr solcher Angriffe für die hauseigene WAF. Das ML-Level des Startups biete ein automatisches Profiling jeder einzelnen Anwendung, um anwendungsspezifische Bot-Erkennungs- und Abwehrfunktionen für den erforderlichen Schutz anzubieten.

Weitere Informationen finden sich unter www.barracuda.com.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.