Fünf Jahre nach Erscheinen der ersten Auflage ist seit diesem Jahr die zweite Auflage des RZ-Ratgebers von Bernd Dürr auf dem Markt. Unter Experten gilt das Werk als Standardratgeber für den Rechenzentrumsbau. Gegenüber der Erstauflage ist das Buch um über 200 Seiten gewachsen und um wichtige Themen ergänzt. Die Rechenzentrumsnorm DIN EN 50600 greift der Autor nun passend zu den einzelnen Kapiteln auf.

Das Fachbuch liefert einen umfassenden Überblick über die baulichen Maßnahmen und die technische Gebäudeausrüstung. Es zeigt die Techniken in der Infrastrukur auf und erläutert, was ein Betreiber bei welcher Nutzung und Anwendung einsetzen sollte.

Zum Inhalt zählen unter anderem die Punkte

  • Sicherheit und Verfügbarkeit,
  • Zuverlässigkeit,
  • Versorgungskonzepte,
  • Gefahren,
  • Normierung, insbesondere EN 50600
  • rechtliche Aspekte,
  • steuerliche Abschreibungen,
  • Rechenzentren versichern,
  • Risiko-Management,
  • Green IT,
  • Standortauswahl,
  • Modulbau,
  • bauliche Maßnahmen und Doppelboden,
  • Stromversorgung,
  • Blitzschutz, Erdung und Potenzialausgleich,
  • EMV-Schutz,
  • Mittelspannung und Transformator sowie
  • statische und dynamische USV-Anlagen.

Weitere Informationen stehen unter www.duerr-rz.de/kompetenz/das-buch/ bereit.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.