Qualys, Anbieter Cloud-basierter Sicherheits- und Compliance-Lösungen, gab vor Kurzem die Bereitstellung seiner neuen Browsercheck Business Edition bekannt. Mit dem kostenlosen Cloud-Service können IT-Administratoren automatisch verfolgen, ob die Computer der Mitarbeiter eines Unternehmens aktuell und beim Surfen im Internet sicher sind. Dies erspare das ständige Nachverfolgen neuer Patches und Updates.

Mehr zum Thema:

Cloud-Services schnell und grafisch gestützt einrichten

Patch-Dienstleister

Patch-Management as a Service

Aktuelle Patches und Updates zu „Novell”-Produkten

 

 

Mit dem Service können Unternehmen feststellen, ob ihre Computer auf dem neuesten Stand sind oder den Aktualisierungen hinterherhinken. Letzteres könnte Online-Dieben eine Gelegenheit zum Datendiebstahl geben. Wenn ein Unternehmen diese Aufgaben automatisiert, kann es effizienter arbeiten und seine Sicherheit erhöhen.

 

Der kostenlose Cloud-Service eignet sich sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Er funktioniert dabei immer, sobald Nutzer online sind – im Büro, zu Hause oder unterwegs. Ist eine Software für die Web-Nutzung nicht aktuell, kann der Anwender die Aktualisierung oft über das Sicherheitsprogramm per Mausklick beginnen.

 

Die Business-Edition ermöglicht es Administratoren, über eine Web-basierte Konsole festzulegen, wie oft das Tool die Rechner der Nutzer scannen soll (zum Beispiel täglich, wöchentlich oder monatlich). Des Weiteren lässt sich mit der Software laufend verfolgen, welche Browser und Plug-ins sich auf jedem Rechner befinden.

 

Administratoren können mit der Lösung prüfen, ob wichtige Sicherheitseinstellungen für die Betriebssysteme aktiviert sind und ob die Betriebssysteme die Sicherheits-Updates auch einspielen. Zudem lassen sich Dashboards mit Überblicksdarstellungen einsehen sowie Einzelheiten zum Status jedes Rechners anzeigen, so der Anbieter.

 

Derzeit unterstützt die Lösung Scans für Windows-PCs (XP oder höher). Demnächst soll die Software auch „Apple OS X“-System schützen können. Für größere Unternehmen plant Qualys nach eigener Aussage zudem die Möglichkeit, Windows-PCs mithilfe vertrauter Active-Directory-basierter Tools von Microsoft an das Programm anzuschließen.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.qualys.com/free-tools-trials/browsercheck.