Im Rahmen einer Partnerschaft mit Ayehu, einem Anbieter für Automatisierungs- und Orchestrierungsplattformen, hat Cherwell Software seine Service-Management-Lösung um künstliche Intelligenz (KI) erweitert. Nutzer, die ITSM- und ITOM-Lösungen (IT-Service-Management, IT-Operation-Management) verwenden, sollen dadurch von erheblichen Prozess- und Effizienzgewinnen profitieren.

Ayehu helfe dabei, die Produktivität von Unternehmen zu steigern, indem es die Effizienz von Mitarbeitern durch eine leistungsstarke IT-Automatisierungs- und Orchestrierungsplattform steigert. Die Ayehu-Plattform lässt sich laut Cherwell lokal installieren und nahtlos mit dem CSM (Cherwell-Service-Management) verbinden. Die Integration beider Lösungen soll es IT- und Security-Abteilungen ermöglichen, die Aktionen eines erfahrenen IT-Analytikers oder Sicherheitsoperators vollständig zu automatisieren.

Dies soll auch komplexe Aufgaben über mehrere Systeme oder Systemgrenzen hinweg umfassen. Dabei führe die KI-basierte Lösung tausend exakt definierte Anweisungen ohne jeglichen Programmieraufwand aus. Die neuen Funktionen können  in Summe dazu beitragen, so Cherwell, dass jeder Alarm, jeder Vorfall oder jede Krise schnell behoben wird. Auf diese Weise helfe die Automatisierung dabei, häufig anfallende manuelle Aufgaben und langwierige Service-Desk-Prozeduren überflüssig zu machen und die Reaktion auf Zwischenfälle und deren Lösung zu beschleunigen.

Als Vorteile der Integration von Ayehu und Cherwell nennt der Hersteller:

  • Automatisches Öffnen, Aktualisieren, Schließen von Tickets und Abfragetabellen,
  • Nutzung von Zwei-Wege-SMS und E-Mail für Ereignisbenachrichtigungen und Eskalationen,
  • Beschleunigung der Berichterstattung, Eskalation und Behebung von Incidents,
  • Vermeidung manueller Arbeit und Reduktion menschliche Fehler,
  • Sicherstellen vollständig dokumentierter End-to-End-Prozesse und
  • Reduktion des allgemeinen Aufwands am Service-Desk sowie
  • Durchsetzung von Change-Management-Verfahren wie beispielsweise Statusänderungen von Service-Tickets.

Weitere Informationen stehen unter www.cherwell.com sowie unter www.ayehu.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.