Cradlepoint, Anbieter Cloud-basierten 4G/LTE-Netzwerklösungen, erweitert sein SD-WAN-aaS-Portfolio (Software-Defined WAN as a Service): Dem lizenzbasierten Produkt- und Preismodell für Filialen folgt nun mit „NetCloud Solution Package für den mobilen Einsatz“ ein Angebot für Fahrzeugflotten, also etwa Rettungsdienste, Polizei, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) oder Transportunternehmen. Ihnen will Cradlepoint ein verlässliches und sicheres Netz mit permanenter LTE-Anbindung bereitstellen.

Das Angebot besteht aus einem Softwarepaket mit Sicherheits- und Cloud-Management-Funktionen, die Cradlepoint auf den mobilen Einsatz zugeschnitten hat. Als zugehörige CPE-Hardware liefert der Anbieter robuste All-in-One-Mobile-Router der Serie IBR1700.

Das Paket, so Cradlepoint, kombiniere die Netzwerk-, Sicherheits- und Management-Funktionen, die IT-Teams benötigen, darunter SD-WAN für LTE und Flotten-Management-Features wie automatische Fahrzeugortung und Telematik. Abgerundet werde das Lösungspaket durch 24×7-Support über Telefon und Live-Chat inklusive Zugriff auf eine Wissensdatenbank.

Der Router IBR1700 bietet laut Cradlepoint-Angaben ein integriertes 600-MBit/s-LTE-Advanced-Modem, fünf Gigabit-Ethernet-Anschlüsse für LAN/WAN sowie WLAN gemäß 802.11ac Wave 2. Die Integration von Funktionen für standortbezogene und telematische Dienste wie etwa ein OBD-II-Port (On-Board Diagnostics) erleichtere Aufgaben wie Fahrzeugortung, Asset Tracking mit Geofencing, Fahrsicherheitsprogramme und die proaktive Fahrzeugwartung.

Aufbau von Cradlepoints NetCloud-Lösung für Fahrzeugflotten. Bild: Cradlepoint

Aufbau von Cradlepoints NetCloud-Lösung für Fahrzeugflotten. Bild: Cradlepoint

Das „NetCloud Solution Package für den mobilen Einsatz“ ist mit einer Laufzeit von einem, drei und fünf Jahren erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter cradlepoint.com/mobile-networks.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.