Unterbrechungsfreie Stromversorgung

AEG Power Solutions stellt Protect Plus S500 vor

24. Juni 2021, 12:30 Uhr   |  

AEG Power Solutions stellt Protect Plus S500 vor
© AEG Power Solutions

Die transformatorlose USV kombiniert laut AEG Power Solutions einen hohen AC/AC-Wirkungsgrad mit kompakter Stellfläche, flexiblem Batterie-Management und niedrigen Betriebskosten.

AEG Power Solutions gab soeben mit der Einführung von Protect Plus S500 die Erweiterung seiner monolithischen dreiphasigen USV-Anlagen-Serie bekannt. Die transformatorlose USV kombiniere einen hohen AC/AC-Wirkungsgrad mit kompakter Stellfläche, flexiblem Batterie-Management und niedrigen Betriebskosten.

Der Leistungsbereich des Systems reicht von 250 bis 600 kVA, wobei sich zur Skalierung bis zu acht Einheiten parallel schalten lassen. Protect Plus S500 arbeitet bei bis zu 40 °C ohne Derating und verträgt bis zu 50 °C Umgebungstemperatur. Die dauerhafte Überlastfähigkeit schaffe durch die statische Bypassleitung bis zu 125 Prozent der Nennleistung, so AEG.

Durch die vollständige IGBT-Doppelwandler-Technik biete Protect Plus S500 zudem einen erstklassigen Schutz der Lasten bei gleichzeitiger Minimierung der Installations- und Betriebskosten. Die Geräte kombinieren einen niedrigen THDi am Eingang mit einem Eingangsleistungsfaktor von nahezu eins und können im Eco-Modus und im Smart-Eco-Modus mit einem Wirkungsgrad von bis zu 99 Prozent, so das Versprechen. Die Abwärme sei deutlich reduziert, was die Kosten für Klimatisierung verringert.

Wenn an der Wechselstromleitung eine schlechte Netzqualität auftritt, sorgt der Wechselrichter für Oberwellenkompensation und Leistungsfaktorkorrektur, während die Bypass-Leitung mit der Last verbunden bleibt. Dadurch erreiche man eine Energieeffizienz von 98 Prozent bei Nennlast.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

AEG Power Solutions GmbH