Praxis: Just in time ins Colocation-RZ

Der Wert von IT-Umzugsprofis

Zukunftsweisende Anwendungen
Ausgelegt für zukunftsweisende Anwendungen: Bei der neuen RZ-Umgebung ist meist auch ein Speicherkonzept gefordert, das für Cloud Computing optimiert und für hohe Datenraten ausgelegt ist.
© Funtap@adobestock

Viele Unternehmen verlagern Teile ihrer IT oder ganze Rechenzentren in ein Colocation-RZ in der Nähe eines Internetknotens, um direkt auf Cloud-Plattformen zugreifen zu können und so Latenzen zu minimieren. Damit dabei für Angestellte wie Geschäftspartner keine merklichen IT-Ausfälle auftreten, sollte ein Unternehmen einen Umzugsexperten für IT-Equipment beauftragen, der die Planung sowie den Auf- und Rückbau übernimmt.

Ein solches Vorgehen stellt zum einen sicher, dass die neue Infrastruktur zum geplanten Zeitpunkt lauffähig ist. Zum anderen werden die nicht mehr benötigten Komponenten sicher und fachgerecht abgebaut und entsorgt. Zudem sollte die IT am neuen Standort auf neuesten Techik basieren, damit die Infrastruktur über ausreichend Reserven für die nächsten Jahre verfügt.

In der Regel sind die Colocation-Rechenzentren mit neuer Technik ausgestattet, um für genügend Reserven bei Datendurchsatz, Rechenleistung, Speicher- und Anschlusskapazitäten zu garantieren. Ebenfalls wichtig ist die Energieeffizienz der IT-Anlage, um EU-Vorgaben einhalten zu können sowie Kosten zu sparen. Dennoch lassen sich meist einige Komponenten – etwa erst kürzlich angeschaffte Server oder Switches – aus dem bestehenden Rechenzentrum weiter nutzen.

Umzüge mit professioneller Unterstützung

Auch bei vielen Neuanschaffungen ist insbesondere ein kompletter Rechenzentrumsumzug eine logistische Herausforderung, die man im Vorfeld detailliert planen und dann zum Umzugszeitpunkt professionell umsetzen sollte. Dann ist es unumgänglich, sich Unterstützung von einem Umzugsspezialisten im IT-Bereich zu holen. Der RZ-Dienstleister Move-IT Technology beispielsweise zieht seit etwa zehn Jahren regelmäßig IT-Equipment für unterschiedliche Kunden um. Das Unternehmen verfügt über mehrere Niederlassungen im süddeutschen Raum. Ein Beispiel soll das Vorgehen bei einem Umzug mit professioneller Hilfe darstellen. Die RZ-Experten des Dienstleisters legen nach einer Erstbegehung zusammen mit den Projektleitern des Kunden alle Details für den Umzug fest. Sie erstellen auf dieser Basis einen detaillierten Rückbauplan für das bestehende sowie einen Umzugsbauplan für das neue RZ, inklusive Zeitplanung. Bei der Planung entscheidet das Projektteam, welche Komponenten in die neuen Räumlichkeiten umziehen und welche zu entsorgen sind. Zusammen mit dem Kunden erfolgt die Planung für die neue Infrastruktur mit den neuen und vorhandenen Komponenten. Bei der Auswahl und Beschaffung der neuen Ausstattung steht der Umzugsspezialist unterstützend zur Seite und sorgt dafür, dass diese pünktlich zum Umzugstermin in den neuen Räumlichkeiten bereitstehen. In der Regel läuft selbst ein kompletter RZ-Umzug an einem Wochenende ab.


  1. Der Wert von IT-Umzugsprofis
  2. Rückbau des bestehenden Rechenzentrums
  3. Energieeffizienz bei allen Komponenten

Verwandte Artikel

Legrand GmbH

Verkabelung

RZ-Technik