IBM und Fraunhofer präsentieren Quantencomputer

Europas leistungsstärkster Quantencomputer in Stuttgart

17. Juni 2021, 12:00 Uhr   |  Anna Molder

Europas leistungsstärkster Quantencomputer in Stuttgart
© IBM

IBM-CEO Arvind Krishna und Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, haben in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel kürzlich den leistungsstärksten Quantencomputer Europas vorgestellt.

Der erste Quantum System One, der sich außerhalb eines IBM-Forschungslabors befindet, wurde in Ehningen bei Stuttgart der Öffentlichkeit präsentiert. Er steht Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten ab sofort für Projekte und Aufgaben zur Verfügung.

Quanten-Computing ist derzeit eine der interessantesten Entwicklungen in Europa und weltweit. Durch die Partnerschaft von IBM und Fraunhofer soll das neue System helfen, Know-how und Kompetenzen auf dem Gebiet der Quantentechnik auszubauen und eine Experten-Community zu dieser aufstrebenden Thematik zu schaffen. 

Die hauseigenen Quantencomputer können bereits heute vielversprechende Anwendungen in verschiedensten Branchen und Wissenschaftsbereichen vorweisen, so IBM. Sie seien darauf ausgelegt, komplexe Probleme zu lösen, bei denen heutige Supercomputer an ihre Grenzen stoßen. Die Fähigkeiten von Quantencomputern – der Software und auch der Hardware – haben laut IBM das Potenzial, künftig eine zentrale Rolle bei der Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel und öffentliche Gesundheit zu spielen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

IBM Deutschland GmbH, Fraunhofer-Institut für