Industrial Computer Source stellt NRU-120S vor

Industrierechner soll mit Grafikleistung punkten

24. September 2020, 12:00 Uhr   |  Anna Molder

Industrierechner soll mit Grafikleistung punkten
© Industrial Computer Source

Industrial Computer Source, Hersteller für Hard- und Softwarelösungen, hat das Rechnermodell NRU-120S vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine stromsparende, lüfterlose sogenannte Edge-AI-Inferenz-Plattform, die mit dem Nvidia-Jetson-AGX-Xavier-Modul ausgestattet ist. Das Gerät verfüge über kompakte Abmessungen, vier verschraubbare PoE+-Ports sowie zwei Festplatteneinschübe. Laut Herstellerangaben verbraucht es 30 Watt und bietet gleichzeitig die gleiche GPU-Leistung wie eine Mainstream-GPU mit 120 Watt.

Das NRU-120S verfügt laut Hersteller über mehrere E/A-Anschlüsse, zudem über vier Gigabit-802.3at-PoE+-Ports, die 25,5 Watt Leistung an liefern können. Für die Datenspeicherung ist das NRU-120S zusätzlich zur 32-GByte-eMMC auf dem Xavier-Modul mit einem M.2-2280-NVMe-Sockel für schnelles SSD-Lesen/Schreiben und zwei Hot-Swap-fähigen 2,5-Zoll-Festplatteneinschüben für einfachen Austausch und Datenzugriff ausgestattet. Außerdem gebe es einen Mini-PCIe-Sockel für ein WiFi- oder 4G-Modul sowie einen GPS-PPS-Eingang für die plattformübergreifende Synchronisation.

Das NRU-120S eigne sich auch als intelligente Videoanalyselösung, die nahtlose IP-Kamera-Konnektivität, H.264/H.265-Videostrom-Kodierung, eine hohe Rechenleistung und die Fähigkeit zur Echtzeit-Visualisierung umfasst. Das Gerät kann auch als skalierbare Lösung für KI-Anwendungen im Smart-City-Umfeld und für Smart Retail dienen. Neben der Unterstützung industrieller Gigabit-Ethernet-Kameras könne es auch tiefgreifende Bildverarbeitungslösungen in den Bereichen Inspektion, intelligente Landwirtschaft und automatisiertes Lager übernehmen.

Weiter Informationen stehen unter www.ics-d.de zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

künstliche Intelligenz