Schneider Electric stellt 19-Zoll-Schranksystem vor

Schnelle Bereitstellung kosteneffizienter Infrastrukturlösungen

07. Juni 2021, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Schnelle Bereitstellung kosteneffizienter Infrastrukturlösungen
© Schneider Electric

Schneider Electric stellte mit der Easy-Rack-Serie sein aktuelles 19-Zoll-Schranksystem vor. Die in verschiedenen Größen erhältlichen 19-Zoll-Schränke seien so konzipiert, dass sie sich schnell und einfach montieren und bestücken lassen. Dank umfangreicher Ausstattungsoptionen eigne sich das Rack-System für große Cloud- und Colocation-Rechenzentren, lokale Edge-Standorte und Server-Räume oder für IT-Anlagen im Bereich Industrie und Produktion.

Mit der Easy-Rack-Reihe lassen sich 19-Zoll-Schranksysteme individuell nach dem jeweiligen Projektbedarf konfigurieren, so das Versprechen. Die Gehäuse stehen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung (24 bis 48 Höheneinheiten) und sind mit einer Breite von 600 oder 800 mm erhältlich. In der Tiefe stehen Modelle mit 800 bis 1.200 mm zur Auswahl. Das Sortiment umfasst darüber hinaus Netzwerkschränke ohne Seitenwände und lässt sich auf Wunsch als Flatpack liefern. Das soll den Versand sowie die Einbringung der Racks an Standorten mit Platz- oder Höhenbeschränkungen erleichtern. Laut Schneider Electric sind die Racks einfach zu konfigurieren, lassen sich leicht aufstellen und mit weiteren Komponenten ergänzen, beispielsweise mit der hauseigenen Easy-Rack-PDU-Serie.

Vollständig mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet, unterstützt die Easy-Rack-Serie eine schnelle Installation, so Schneider Electric über die Vorteile. Die Serie biete eine Belüftungsrate von bis zu 81 Prozent an den vorderen und hinteren Türen mit statischen und dynamischen Belastungswerten von 1.200 kg beziehungsweise 600 kg.

Easy-Rack-Nutzende sollen zudem ihre Anforderungen an Server- und Netzwerk-Racks auf einer Rack-Plattform standardisieren können, was eine einfache Installation in reihenbasierten Rechenzentren, Verteilerschränken und abgelegenen Randbereichen ermöglichen soll.  Zu den Standardgrößen gehört ein Formfaktor von 800 mm Breite und 800 mm Tiefe, der sich für Verkabelungs- und Patch-Anwendungen in Netzwerkräumen eignet.

Darüber hinaus gewährleiste die einfache Integration von Racks, Zubehör und PDUs mit den Design-Tools von Schneider Electric eine schnelle Entwicklung, Bereitstellung und Kompatibilität von IT-Lösungen. 

Die Easy Racks seien zudem vollständig kompatibel mit der offenen, interoperablen und herstellerunabhängigen IT-Management-Software EcoStruxure. Diese soll eine standortübergreifende Fernüberwachung von On-Premise-Systemen und verteilten IT-Infrastrukturen ermöglichen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Schneider Electric

Schneider Electric

Schrank