Robuste IT-Schrank-Lösungen für dezentrale Standorte

Schäfer IT-Systems: Skalierbares IT-Schranksystem für Filialen

10. Mai 2021, 12:30 Uhr   |  Jörg Schröper

Schäfer IT-Systems: Skalierbares IT-Schranksystem für Filialen
© Schäfer IT-Systems

IT Racks für Filialen von Schäfer IT-Systems.

Durch die zunehmende Digitalisierung steigen in Handel und Kommunen die zu verarbeitenden Datenströme stetig an. In Konsequenz darauf ist ein Mehr an dezentraler Informations- und Kommunikationstechnik (ITK) unabdingbar. Deshalb gewinnen kompakte, ausfallsichere Lösungen direkt in den Filialen an Bedeutung. Diese integrieren die benötigte Technik, sei es für Kommunikation, Monitoring, Check-out-Stationen, Sicherheitstechnik oder die Steuerungen von Beleuchtung, digitalen Werbeflächen, Kühlregalen und vielem mehr.

Aus diesem Grund hat Schäfer IT-Systems, Spezialist für Rechenzentrums-Infrastruktur und Netzwerktechnik, nach eigenem Bekunden ein besonders effizientes IT-Schranksystem für Filialen entwickelt – und damit sein bestehendes iQdata Rack-Portfolio ausgebaut.

Groß- und Einzelhandelsfilialen sowie kommunale Einrichtungen wie Schulen oder Ämter präferieren vorkonfektionierte Schranksysteme mit bewährten Konzepten für Stromversorgung, integriertem Kabel-Management und IT-Klimatisierung, um ihre steigenden Datenmengen managen zu können. Die vorgestellten Filial-Schranklösungen sollen in diesem Umfeld gegenüber traditioneller IT-Handhabung punkten. Ein weiteres entscheidendes Alleinstellungsmerkmal der Filial-Schränke sei das mit dem Nutzer abgestimmte Logistik- und Montagekonzept.

Der für den Kunden individualisierte IT-Schrank wird fest verankert auf einer Spezialpalette aus Metall und Kunststoff angeliefert. Diese dient neben der Anlieferung auch als Sockel mit integriertem Rammschutz. Mittels Ankerschrauben und beiliegender Bohrschablone ist die Palette samt Filial-Schrank vor Ort am Boden befestigt. So wird aus der Transportpalette ein Fundament, das mit dem IT-Schrank nicht nur eine mechanische, sondern auch eine optische Einheit bildet. Abschließend lässt sich das Rack über vier Nivellierfüße auf dem Sockel ausrichten. Die so vereinfachte Logistik und Montage ermöglicht eine zügige Umsetzung von Roll-Out-Konzepten und schützt die IT-Komponenten dauerhaft vor Beschädigungen und Schmutz, besonders an Standorten in rauer Umgebung, wie etwa in Lagerräumen oder Werkshallen.

Die definierten Schranksysteme sind im Rollout im Werk Betzdorf bevorratet und im Rahmen vordefinierter Logistik-Prozesse „just-in-time“ lieferbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

SCHÄFER IT-Systems GmbH

Rechenzentrum

Infrastruktur