Events

Reporting mit GridVis-Zählerstandsgang-Report

Valide Messung für eine reduzierte EEG-Umlage

05. November 2020, 08:30 Uhr   |  Jörg Schröper

Valide Messung für eine reduzierte EEG-Umlage
© Janitza

Janitza empfiehlt eine Messung mit seinem UMG 96-PA-MID+.

Der Messgerät-Spezialist Janitza machte in einer Mitteilung darauf aufmerksam, dass die Zeit für Unternehmen läuft, um zum 1. Januar 2021 die gesetzlichen Regelungen für die Reduzierung der EEG-Umlage zu erfüllen, wenn sie das bisherige EEG-Umlage-Privileg und die damit verbundene Reduzierung erhalten wollen.

Der Hersteller empfiehlt dazu eine Messung mit seinem UMG 96-PA-MID+: Der Zählerstandsgang sei dabei nach PTB-A50.7 zertifiziert, und die geforderte 15-Minuten-Zeitgleichheit lasse sich über mehrere Schnittstellen erreichen. Betreiber müssen keine manipulationssichere Datenkommunikation aufbauen, so Janitza, da es sich bei dem Gerät um ein abgeschlossenes Messsystem handele. Zudem verfüge es über weitere nützliche Features wie etwa eine modulare Erweiterbarkeit.

Die erfassten Daten sind laut Hersteller übersichtlich dargestellt, weshalb sich mit nur wenigen Klicks ein valides Reporting für externe Prüfer generieren lasse. Verschiedene Privilegien und Messpunkte kann der Betreiber individuell einstellen und berechnen. Damit können die Verantwortlichen in den Unternehmen auf einen Blick den allgemeinen Status der Messwerte sowie die Ersparnisse einsehen, so das Versprechen. Sie erhalten so ein professionelles Reporting, das in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Kanzlei und angeschlossenen Wirtschaftsprüfern entstand, so Janitza weiter.

Weitere Informationen stehen unter www.janitza.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Janitza electronics GmbH

Stromversorgung

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)