Einfach, schnell und flexibel, so das Versprechen: Der Hersteller Easylan bietet nach eigenen Angaben ab sofort ein Aufputzgehäuse für den universellen Einsatz im Innen- und Außenbereich an. Mit der neuen Modulaufnahme sollen die hauseigenen Prelink- und Fixlink-Produktfamilien um eine robuste Lösung wachsen, die mit zweifach gerader Abgabe in geschlossenem Zustand die Schutzklasse IP44 erreicht.

Die Dose eignet sich für die Bestückung von zwei Prelink- oder Fixlink-Keystone-Modulen. Durch zwei elastische Dichtungen ist laut Easylan das einfache Durchführen von Kabeln im Durchmesser von 7,0 bis 9,5 Millimeter von oben sowie unten gewährleistet. Das Aufputzgehäuse garantiere so eine schnelle und modulare Installation.

Im gesteckten Zustand erreicht die Modulaufnahme die Schutzklasse IP20, in geschlossenem Zustand IP44. Das System soll sich so unter anderem besonders für die Nachrüstung einer lückenlosen strukturierten Gebäudeverkabelung eignen, so der Hersteller.

Weitere Informationen stehen unter www.easylan.de zur Verfügung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.