Zur Erleichterung der Installation und Zeitersparnis beim Kauf von Spleißboxen bietet Easylan nach eigenen Angaben auf seiner Website seit Kurzem einen Spleißboxkonfigurator an. Neben einer großen Zahl von Konfigurationsmöglichkeiten, die sich online direkt auswählen lassen, ist laut dem Hersteller zudem eine große Anzahl an Standardtypen sofort auf Lager verfügbar.

„Die Kombination aus Konfigurator und Lagerbeständen ermöglicht die schnelle Bereitstellung vieler individueller Spleißboxtypen und erhöht die Verfügbarkeit enorm“, so Andreas Klees, Geschäftsführer von Zellner, das mit der Eigenmarke Easylan neben Spleißboxen vor allem konfektionierte Kupfer- und Lichtwellenkabel, komplette Verkabelungssätze für übertragungstechnische Netzwerke, passive Netzwerkanschlusskomponenten sowie Speziallösungen vertreibt. Dies sei unter anderem deswegen ein wichtiger Punkt, da Anwender und Installateure nicht mehr auf einen großen Auftragsvorlauf Rücksicht nehmen können.

Der Konfigurator unterscheidet die Spleißverteiler nach den Ausführungen Basic oder Premium sowie nach Adapter- und Fasertypen. Alle Einstellungen bedingen sich gegenseitig, wodurch das Tool automatisch nicht realisierbare Kombinationen ausschließt. Die ausgewählten Konfigurationen stelle es sofort bildlich dar, der Preis werde unmittelbar angepasst, so Easylan.

Die Spleißboxen bieten in allen Konfigurationsarten eine Auszugstiefe von 20 cm. Dies gewähre einen bequemen Zugriff auf die Kupplungen. Ferner ist jede Box um 40 mm rückversetzbar und kann im geöffneten Zustand nach unten geneigt werden. Eine Möglichkeit für den Schrägeingang von Streckenkabeln ist laut Easylan integriert. Durch mittige Schraubbolzen lassen sich bis zu vier Spleißkassetten befestigen.

Weitere Informationen finden Interessierte auf www.easylan.de.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.