Ruckus Wireless, das seit der abgeschlossenen Übernahme im Mai 2016 zu Brocade gehört, hat mit dem Brocade Ruckus ICX 7150 Switch einen Stacking-fähigen Einstiegs-Campus-Switch vorgestellt. Das Gerät soll sich für preisbewusste Anwender aus den Bereichen Bildung, Gastgewerbe sowie kleine und mittlere Unternehmen eignen. Das Produkt sei eine ideale Ergänzung zu den WLAN-Netzwerken von Ruckus und biete Enterprise-Eigenschaften, -Flexibilität und -Skalierbarkeit. Des Weiteren ermögliche es der ICX 7150, Uplinks von 1GbE zu 10GbE mit einer Lizenz aufzurüsten. Weitere Funktionen seien Langstrecken-Stacking und die Option, das Netzwerk mit anderen ICX 7000 Switch-Familien mit Campus Fabric zu erweitern.

ICX-Switches lassen sich über die SFP+- oder QSFP+-Ports stacken. Bild: Brocade

Nach Herstellerangaben ist der Ruckus ICX 7.150 in verschiedenen Modellen mit 12, 24 oder 48 Ports (10/100/1.000 MBit/s) verfügbar. Zudem lassen sich die Uplink-/Stacking-Ports über die Software von 1GbE bis 10GbE upgraden. Darüber hinaus sollen Power over Ethernet (PoE) und Power over Ethernet Plus (PoE+) ein einfaches Ansteuern von Access-Points und anderen Geräten sowie eine unkomplizierte Datenverbindung ermöglichen.

Außerdem verfüge der Switch über SDN-Fähigkeit mit Openflow-Unterstützung, ermögliche einen einfachen Übergang zu Brocade Campus Fabric für Netzwerkautomatisierung und einfaches Management sowie einen Plug-and-Play-Betrieb für Powered Devices über LLDP- und LLDP-MED-Protokolle. Zudem soll eine Autokonfiguration eine fehlerfreie Konfiguration des Geräts gewährleisten und die Bereitstellung beschleunigen. Auch seien der Ein- und Ausbau im laufendem Betrieb von Stack-Elementen ebenso möglich, wie eine Sflow-basierte Netzwerküberwachung und flexibles Stacking, um die Kapazitäten im gesamten Netzwerk zu erhöhen.

Der Ruckus ICX 7150 ist ab Februar 2017 erhältlich.

Weitere Informationen stehen unter www.ruckuswireless.com/products/campus-network-switches/brocade-icx-7000-family/brocade-icx-7150 zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.