+++ Produkt-Ticker +++ Flexera Software hat mit der Lösung App Portal den Self-Service-Store für Enterprise-Applikationen freigegeben, den es im Februar dieses Jahres zusammen mit dem Hersteller SCCM Expert übernommen hat. Für die Integration von App Portal in System Center Configuration Manager (SCCM) 2012 habe man die Anwendungsverwaltung und die benutzerzentrischen Verteilungsfunktionen weiterentwickelt, so Flexera.

Mehr zum Thema:

Appsense: Benutzer verwalten Standardanwendungen selbst

Univention mit neuem Lizenzmodell und Appstore

Landesk: Sicheres Management mobiler Clients inklusive App-Portal

Flexera setzt auf Enterprise App Stores

 

App Portal unterstützt nun das neue Anwendungsmodell von Microsoft SCCM 2012, so Flexera. Das Modell definiert Richtlinien und Beziehungen zur Bewertung von Benutzeridentität, Anwendungsabhängigkeiten, Gerätetyp und Netzwerkverbindung, um die Anwendung in der bestgeeigneten Weise bereitzustellen. Damit sehe der Benutzer innerhalb von App Portal nur einen einzigen Katalogeintrag zum Herunterladen einer Anwendung und nicht mehr mehrere Versionen in unterschiedlichen Formaten wie MSI, App-V, mobile Apps usw. Damit sei es nicht mehr nötig, sich für eine bestimmte Version entscheiden zu müssen. Dies verbessere die Benutzbarkeit.

 

Abhängige oder zugehörige Anwendungen werden laut Flexera-Angaben zudem aus App Portal automatisch installiert, was den Download vereinfachen soll. Durch die umfassende Unterstützung des neuen Anwendungsmodells reduziere App Portal den Verwaltungsaufwand und den IT-Overhead, da Titel, Beschreibungen, Schlagwörter und Anwendungskategorien automatisch eingetragen würden. Dies musste bislang manuell erfolgen.

 

Die neue Version von App Portal unterstütze zudem die benutzerbezogene Verteilung. Damit könne der Administrator Anwendungen nach Typ und Konfiguration auf dem richtigen Gerät bereitstellen, ohne weiterhin jedem Gerät explizit den richtigen Bereitstellungsmodus zuweisen zu müssen.

 

In App Portal können Benutzer ihre Geräte selbst zuordnen und verwalten. Dies soll den administrativen Overhead senken und Endbenutzer flexibler machen. Die bisherige Zuordnung zwischen Benutzern und Geräten seitens der Administratoren könne damit entfallen.

 

Für den Fall, dass dem Benutzer von App Portal bereits ein Anwendungspaket ausgeliefert worden ist und im Anschluss daran ein neues Image für den Benutzer angelegt wird oder der Benutzer auf ein neues Endgerät umgestellt wird, installiert SCCM 2012 jetzt erneut automatisch die aktuelle Version der Anwendung, betont Flexera. Der Benutzer oder Techniker müsse diese Anwendung also nicht noch einmal anfordern.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.flexerasoftware.com.