Laut Estos wird die Einrichtung von Software komplizierter, sobald eine Verbindung zwischen dem internen Firmennetzwerk und einer externen Stelle besteht. Dies liege unter anderem daran, dass man beispielsweise eine Firewall überwinden muss, ohne dass dadurch ein Sicherheitsrisiko entsteht. Als Lösung stehen Unternehmen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, so der Hersteller weiter.

Um die Nutzung von Funktionen der herstellereigenen UC-Suite (Unified Communications) ProCall Enterprise, die über das firmeninterne Netzwerk hinausgehen, etwa für das mobile Arbeiten oder die Anbindung via Home Office, zu erleichtern, hat Estos die Cloud-Plattform UCConnect entwickelt. Unternehmen können über das Portal die gewünschten Online-Dienste auswählen und auch ohne technisches Know-how die Services nutzen. Neben der vereinfachten Einrichtung reduziere die Plattform außerdem die Anpassung an die jeweilige Infrastruktur des Anwenders. Dabei ist nach Herstellerangaben die über das Cloud-Portal bezogene Software dauerhaft auf dem aktuellsten Stand und verfügt über die jeweiligen Sicherheitsanforderungen.

Estos unterteilt UCConnect nach eigenen Angaben in zwei hybride Cloud-Bausteine. Die ProCall Web Communication Services sollen Unternehmen bei der Inbetriebnahme des Kontaktportals und der multimedialen Visitenkarte in ProCall Enterprise unterstützen. Diese Visitenkarte lasse sich als Link verschicken, dem E-Mail-Footer hinzufügen oder auf eine Visitenkarte drucken. Sie verweist auf eine persönliche, Web-basierte Profilseite im Internet mit Verfügbarkeits- und Kontaktinformationen sowie Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, so Estos. Das Kontaktportal soll ausgewählte Mitarbeiter über die Website präsentieren und zusätzlich Präsenzinformationen und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Besucher erreichen so einen passenden Ansprechpartner über Text, Audio und Audio- beziehungsweise Video-Chat, so der Hersteller weiter.

Die ProCall Mobilty Services sollen hingegen die Einrichtung für mobiles Arbeiten und von Home-Office-Arbeitsplätzen erleichtern. Anwender greifen mit den ProCall Mobile Apps aus dem Home Office oder von unterwegs auf die UC-Leistungsmerkmale zu. Dazu zählen etwa Präsenz-Management, wichtige Daten zu Geschäftskontakten, Video-Chat oder die Integration von Softphone-Funktionen.

Weitere Informationen zu ProCall Mobility Services und ProCall Web Communication Services sind unter www.estos.de/anwendungen/cloud/ucconnect abrufbar.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.