Tech Forum Köln 2019

Tech Forum Köln 2019

17.9.2019 – 18.9.2019

Für das Jahr 2019 stehen viele wichtige Punkte auf der Agenda für die

LANline Tech Foren zum Thema Verkabelung, Netze und Infrastruktur

Die Entwicklungen im Kupfer- und Lichtwellenleiter-Bereich forcieren neben neuen Normierungen auch neue Produkte sowohl bei der Verkabelung als auch bei den Steckverbindern, sodass bei Planern, Installateuren und Betreibern viel aktuelles Know-how gefragt ist. Bei den Normen betrifft dies die Reihen EN 50173 und 50174, bei den Produkten unter anderem alle Spielarten der Kupferverbindungen nach Kategorie 7 und 7A sowie 8,8.1,8.2, außerdem im LWL-Umfeld um das das Abwägen der Vorteile von OM4 und OM5. Für die im Datacenter geforderten hohen Geschwindigkeiten bis zu theoretisch 1 TBit/s und mehr führt kein Weg an der Paralleloptik vorbei. Es lohnt sich also in jedem Fall, sich mit der Thematik zu beschäftigen.

Eine wichtige Rolle werden in den Tech Foren die entscheidenden Entwicklungen bei 25GBase-T einnehmen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird eine Verkabelung nach diesem Standard einen bedeutenden Teil der künftigen (Kupfer-)Pfade beim Geräteanschluss auch im RZ ausmachen. Der am meisten diskutierte Punkt bleibt im Moment die garantierte Reichweite. Außerdem ist zu klären – am besten mithilfe von den an der Entwicklung beteiligten Experten – wie technisch und wirtschaftlich vernünftige Upgrade-Szenarien aussehen sollen und wie das bislang getätigte Investment am besten weiter zu nutzen ist.

Die LANline Tech Foren finden nach bewährter Manier an verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt und werden von bis zu 500 Teilnehmern besucht. Als etablierte Veranstaltungen geben sie hochrelevante Antworten auf die oben genannten Fragestellungen und bieten eine hervorragende Möglichkeit für jeden Teilnehmer, sich in Technik- oder Produktvorträgen über alle Neuentwicklungen bei Technik, Normierung und bei Produkten zu informieren. Darüber hinaus besteht ausreichend Zeit für intensives Networking innerhalb der Branchen-Community mit hochkarätigen Vertretern der Hersteller sowie mit Kollegen aus Planung, Realisierung und Betrieb der Verkabelungsinfrastruktur. Es lohnt sich in jedem Fall, bereits jetzt seine Teilnahme zu planen.

AnmeldungUnsere SponsorenSchwerpunkteLocation

Teilnahmegebühr:
290,– € zzgl. MwSt.
240,– € zzgl. MwSt. für Abonnenten der LANline
Im Preis enthalten sind Catering, Veranstaltungsunterlagen, Teilnahmezertifikat und die Möglichkeit, sämtliche
Vorträge per Download aus dem Internet zu beziehen.

Pflichtfelder sind mit ° markiert

Meine Anmeldung ist verbindlich. Ich kann mich bis 3 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei abmelden. Danach berechnet der Veranstalter bei Nicht-Teilnahme eine Kostenpauschale von 100,– € zzgl. MwSt. pro Tag.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur gültig für Endkunden (keine Hersteller)! Mitarbeiter von Herstellerunternehmen, die keine Veranstaltungspartner sind, sind von der Teilnahme mit einem VIP-Code ausgeschlossen und können in Ausnahmefällen zum regulären Preis teilnehmen. Wir behalten uns vor, Anmeldungen zu stornieren, die nicht zur Zielgruppe der Konferenz zählen. Teilnehmer dürfen die Veranstaltung nicht zu Vertriebszwecken nutzen.

Bitte nehmen Sie unsere AGB zur Kenntnis und akzeptieren Sie diese.

Bitte nehmen Sie die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis.

Premium

Classic

Basic

Light

Kooperationspartner

Auf der Agenda des Jahres 2019 stehen neben aktuellen Entwicklungen bei der Normierung unter anderem:

  • Neue Kupfer-Standards im Rechenzentrum: 40 GBit/s ist nicht das Limit
  • Highspeed-LWL: Paralleloptik vs. Wellenlängen-Multiplexing
  • Was leistet OM5?
  • EMV-Technik und Normierung
  • Power over Ethernet: Fallstricke bei Planung und Betrieb vermeiden
  • Neue Ethernet-Geschwindigkeiten für LAN und WLAN
  • Brandschutz und Bauproduktenverordnung
  • Praxis von Kategorie 8: Wer benötigt diese Technik?
  • Entwicklungen der Steckverbinder
  • Aktuelle Lösungen für das Kabel-Management
  • Weiterentwicklung bei Mess- und Zertifizierungstechnik: eine Frage des Levels

Maritim Hotel Köln

Heumarkt 20
50667 Köln

Das Maritim Hotel Köln liegt genau zwischen der Kölner Innenstadt und der Rheinuferpromenade am Heumarkt. Sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Maritim Hotel Köln schnell zu erreichen. Der Fußweg zum Dom durch die Stadt beträgt nur 1 km. Auch zur LANXESS arena ist es nur 1 km; die Messe befindet sich nur 2 km entfernt. Weitere Sehenswürdigkeiten von Köln, beispielsweise das Schokoladenmuseum oder das Rathaus, liegen ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Und auch wenn Düsseldorf die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist, bleibt Köln sehenswerte Kulturmetropole und Hochburg des Karnevals.

››› Ausführliche Information zum Veranstaltungsort erfahren Sie hier.

Zimmerkontingent

Für Teilnehmer, Referenten und Sponsoren der Veranstaltung steht ein begrenztes Hotelzimmerkontingent zu ermäßigten Preisen zur Verfügung. Bitte reservieren Sie Ihre Zimmer selbst unter dem Buchungsstichwort „LANline“.

Zimmerreservierungsformular