+++ Produkt-Ticker +++ Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web hat Dr.Web für Android 9.01.0 veröffentlicht und die Software um eine Firewall-Komponente erweitert. Die Lösung verbessert somit laut Hersteller das Sicherheitsniveau mobiler Endgeräte, indem sie unerwünschte Netzwerkaktivitäten blockiert.

Darüber hinaus sei die App benutzerfreundlich und leicht zu konfigurieren. Benutzer von Dr.Web für Android erhalten das Update automatisch.

 

Mehr zum Thema:

Zusatz-Tool für Virenprüfung und Desinfektion

Android nagt am Windows-Fundament

IOS, Android und Co. im Sicherheitscheck

Gefahr für Android-Geräte nimmt zu

Gratis-Tool spürt Sicherheitslücken in Android auf

WLAN- und Kanalwahlhelfer

 

 

Die Hauptaufgabe der Firewall liegt nach Aussage des Herstellers in der Überwachung der Netzwerkaktivität laufender Anwendungen. Der Benutzer kann dabei WLAN oder Funknetze wie GPRS, UMTS und LTE – auch beim Roaming – blockieren. Darüber hinaus sei die Filterung für einzelne Anwendungen nach definierbaren Regeln etwa basierend auf Netzwerkadressen und -adressbereichen oder -Ports möglich.

 

Bei Überschreiten eines einstellbaren Volumens könne der Netzwerk-Traffic außerdem gesperrt werden, was die Kosten bei Volumentarifen beschränkt. Die Firewall überwacht laut Hersteller alle Netzwerkverbindungen, sammelt dabei Informationen zu Adressen und Ports, zu denen Anwendungen Verbindungen aufbauen, sowie zum Volumen ein- und ausgehender Daten. In den Protokollen könnten diese Daten nach verschiedenen Gesichtspunkten sortiert werden. Die Firewall setzt laut Hersteller mindestens Android 4.0 voraus.

 

Dr.Web für Android 9.01.0 ist ab sofort über Google Play als „Dr.Web v.9 Antivirus“ oder „Dr.Web v.9 Antivirus Life Licence“ sowie als Download auf der Website von Doctor Web verfügbar.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.drweb-av.de.

 

Die Hauptaufgabe der Firewall von Dr.Web für Android 9.01.0 liegt nach Aussage des Herstellers in der Überwachung der Netzwerkaktivität laufender Anwendungen.