+++ Produkt-Ticker +++ Bis zu 90 Prozent Wärmerückgewinn bei geringem Druckverlust verspricht das System GEA Ecoplateplus, das nach dem Gegenstromprinzip arbeitet. Gleichzeitig bietet es laut Hersteller GEA Heat Exchangers verschiedene Möglichkeiten zum präventiven, kontinuierlichen Frostschutz. Damit lasse sich einem Vereisen der Wärmerückgewinnungseinheit wirkungsvoll vorbeugen.

Das System eignet sich für die Zentrallüftung von Nichtwohngebäuden und eröffnet auch im Sommer Sparpotenzial: Eine Bypass-Schaltung vermeidet Druckverluste durch die Energierückgewinnung, wenn diese nicht benötigt wird. Dank dieser Eigenschaften soll das System im Jahresdurchschnitt effektiver als die meisten vergleichbaren Systeme arbeiten und die höchste Wärmerückgewinnungsklasse H1 erreichen. Das Prinzip der neuen Lösung ähnelt dem eines Kreuzstrom-Plattenwärmetauschers, auch der Einsatzbereich ist vergleichbar.

 

Der GEA Ecoplateplus ist ein Wärmetauscher mit mehreren Lagen oder Schichten, die modular nach dem Gegenstromprinzip aufgebaut sind und U-förmig durchströmt werden. Im Gerät sind die Luftwege strikt getrennt, was für maximale Lufthygiene sorgt. Außen- und Zuluftstutzen befinden sich auf der einen Stirnseite des Geräts, Ab- und Fortluftstutzen auf der gegenüberliegenden Stirnseite. Zuluft- und Fortluftöffnung sind daher weit genug voneinander entfernt, um die Gefahr eines Luftkurzschlusses bei Außenaufstellung zu minimieren. Beim Betrieb sind nur Druckverluste in der Größenordnung von 80 bis 180 Pa bei einer Anströmgeschwindigkeit zwischen 1,5 und 2,0 m/s zu erwarten. Wenn im Sommer auf die Wärmerückgewinnung verzichtet werden kann, werden die Bypass-Klappen auf der Zu- und Abluftseite geöffnet und die Luft strömt ungehindert am Wärmetauscher vorbei.

 

Das Funktionsprinzip hat nach Angaben des Herstellers das Potenzial, in künftigen, nach den Anforderungen der ErP-Richtlinie für 2017 (European Directive for Energy-related Products) ausgelegten Zentrallüftungsgeräten für Nichtwohngebäude zum Einsatz zu kommen.

 

Mehr Informationen gibt es unter www.gea-heatexchangers.com.

 

Mehr zum Thema:

Rittal: Wenige Schritte zur RZ-Planung

Energie-Monitoring im Rechenzentrum

Energieverbrauch im RZ richtig bewerten

Blauer Engel: Auszeichnung für Energieeffizienz

Transparente Energiebedarfs- und Kostenkontrolle im Eigenheim

IP-Steckdosenleiste mit WLAN-Anschluss

Bis zu 90 Prozent Wärmerückgewinn bei geringem Druckverlust verspricht das System GEA Ecoplateplus, das nach dem Gegenstromprinzip arbeitet.