+++ Produkt-Ticker +++ Overland Storage hat mit Snapscale X4 seine neueste Scale-out-Plattform für Network Attached Storage (NAS) auf den Markt gebracht. Snapscale X4 bietet laut Hersteller eine Lösung mit sehr hoher Datendichte für eine effiziente Verwaltung unstrukturierter Daten. Die geclusterte NAS-Lösung biete dabei Platz für bis zu 36 Laufwerke in einem Netzknoten.

Die neue Plattform Snapscale X4 vereint NAS- und iSCSI-Speichermedien unter einem globalen Namensraum, so der Hersteller. Zudem ebne sie Unternehmen einen rentablen Weg zu mehr Speicherkapazität und schaffe dabei Planungssicherheit für zukünftige Kapazitätserweiterungen.

 

Mehr zum Thema:

Schnelle Wiederherstellung für geclusterte Snapscale-NAS-Systeme

Unbegrenzt skalierbare NAS-Cluster-Lösung

Vier- und Acht-Bay-NAS-Systeme für KMU

Rackmount-NAS-Systeme mit Cloud-basierter Replikation

Midrange-Storage-Plattformen verbessern skalierbare Geschäftsprozesse

 

 

Snapscale X4 ermögliche Unternehmen, die Vorteile eines iSCSI-Datenzugriffs auf Blockebene für gehostete Datenbanken, virtualisierte Systeme und andere Anwendungen zu nutzen, für die sich ein Datenzugriff auf Blockebene über IP-Netzwerke anbietet. Die geclusterte NAS-Lösung Snapscale X4 bietet nach Herstellerangaben Platz für bis zu 36 Laufwerke in einem Netzknoten und ermöglicht es, 1,4 PByte an Kapazität in einem standardmäßigen 42-HE-Server-Rack unterzubringen. Sie sei somit dafür konzipiert, Rackspace um 50 Prozent effizienter zu nutzen.

 

Basierend auf dem Betriebssystem Raincloud und unter Verwendung der Rapid-Rebuild-Technologie biete Snapscale eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent und eine Architektur, die Totalausfälle verhindert. Hinzu kommen weitere laut Hersteller Features wie Redundanz, Snapshots, automatisches Failover, Replikation und flexible Provisionierung.

 

Unternehmen könnten zudem auf einfache Weise hunderte von PByte an Kapazität hinzuzufügen. Auch sei die Implementierung, Verwaltung und Skalierung eines Snapscale-X4-Clusters bedienungsfreundlich: Dieser könne innerhalb von weniger als zehn Minuten konfiguriert werden.

 

Genau wie die bereits im vergangenen Jahr vorgestellte Plattform Snapscale X2 ist auch Snapscale X4 nach Aussagen des Herstellers für VMware und Microsoft zertifiziert. Snapscale X4 ist ab sofort über ein weltweites Netz von Resellern und Systemintegratoren erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlung liegt bei 48.597 Dollar für eine 72-TByte-Cluster-Konfiguration inklusive Installation und Support.

 

Weitere Information finden sich unter www.overlandstorage.com.

Snapscale X4 von Overland Storage bietet Platz für bis zu 36 Laufwerke in einem Netzknoten und ermöglicht es, 1,4 PByte an Kapazität in einem standardmäßigen 42-HE-Server-Rack unterzubringen.